Worum geht es im Projekt?

Im Anschluss an das bereits etablierte Projekt „Krisen-Dialog-Zukunft“ , fokussiert sich „JuDiO“ mit einer neuen Zielgruppe auf die Frage, wie Moderations- und Konfliktkompetenzen und das demokratische Miteinander durch gesellschaftliche Dialogformate von/für junge Menschen in Ostdeutschland gestärkt werden können.

Wen wollen wir erreichen?

Mit unseren Moderationsschulungen bilden wir junge Menschen im Alter von ca. 18 bis 27 Jahren aus, die in Ostdeutschland, insbesondere in Sachsen, ihren langfristigen Lebensmittelpunkt haben und sich gesellschaftlich engagieren. Im Anschluss darauf etablieren wir mit ihnen und unseren Kooperationspartnern gemeinsam verschiedene Diskussionsformate zur Beteiligung der Zielgruppe an gesellschaftlichen (Konflikt- und Krisen-)Gesprächen.

Was sind die Ziele (der Förderung)?

Das Projekt zielt auf die Stärkung der Moderations- und Kommunikationskompetenzen sowie Kompetenzen des konstruktiven Streits. Junge Menschen sollen im gesellschaftlichen Austausch selbstbewusster auftreten und dadurch von anderen ernster genommen und mehr gehört werden. Durch die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich und politisch kontroversen Themen in den innovativen Dialogformaten tragen wir zur Förderung des demokratischen Miteinanders bei.

Frag uns

Franz Werner

Referent

Peer-Projekte für Jugendliche

Tel. 0176 137 143 04 
f.werner@aktion-zivilcourage.de

Barbora Bhattacharjee

Referentin

Junge Moderationstalente bereit für konstruktive Dialoge in Ostdeutschland

Die erste Moderationsausbildung für junge Menschen des Projekts "JuDiO - Junger Dialog in Ostdeutschland" wurde erfolgreich abgeschlossen. .

weiterlesen ›

Startschuss für die erste Moderationsausbildung junger Menschen

Wie können wir mehr junge Perspektiven in den öffentlichen Diskurs bringen? .

weiterlesen ›

Ausschreibung: „Moderationsausbildung für konstruktive junge Dialoge“

Der zweite Durchgang unserer Moderationsausbildung im Projekt „JuDiO - Junger Dialog in Ost-deutschland“ beginnt am 19.04.2024 in Dresden. .

weiterlesen ›

"Moderationsausbildung für konstruktive Dialogformate"

Junge Erwachsene im Alter von 18 bis 27 Jahren mit festem und dauerhaftem Lebensmittelpunkt in Ostdeutschland können sich für die erste Moderationsausbildung im Projekt „JuDiO – Junger Dialog in Ostdeutschland“ bis zum 31..

weiterlesen ›