Die Koordinierungsstelle Lernen durch Engagement Sachsen organisiert in der ersten Jahreshälfte eine digitale Entdeckungstour durch die LdE-Qualitätsstandards für den Lernen durch Engagement-Unterricht. Jeden Monat widmen wir uns einem der sechs Qualitätsstandards, u.a. der curricularen Anbindung, dem realen Bedarf und der Anerkennungskultur in der Schule. 

Für insgesamt eine Stunde geht es um die Frage nach der Wirkung des einzelnen Standards, wie er mit den anderen zusammenspielt und welche praktischen Unterrichtsmethoden zur Anwendung zur Verfügung stehen. Lernen durch Engagement möchte positiv auf Schule und Gesellschaft wirken. Diese Wirkung stellt sich aber nicht automatisch ein. Voraussetzung ist eine hohe Qualität in der pädagogischen Umsetzung. Das zeigen Praxis und Forschung gleichermaßen. Aus diesem Grund wurden sechs Qualitätsstandards für Lernen durch Engagement an Schulen definiert. Diese basieren auf wissenschaftlichen und pädagogischen Erkenntnissen zu Service-Learning und Demokratiebildung und spiegeln zudem auch die langjährigen praktischen Erfahrungen aus dem Bundesnetzwerkes wider.

Die „Quick-Quali“- Reihe zu den Qualitätsstandards startete am 09.02.2022 mit dem Thema Curriculum. Sie findet monatlich jeweils von 15:30-16:30 Uhr online über Zoom statt. 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Themen sind unter www.kle-sachsen.de zu finden. Interessierte Lehrkräfte können sich formlos per E-Mail info@kle-sachsen.de anmelden.

Frag uns

Natalia Krasowska

Referentin (Büro Dresden)