Jetzt Ideen gemeinsam umsetzen – Mikroprojektefonds ermöglicht Kleinprojekte

10. Oktober 2019

F2F 3

Mit bis zu 500 Euro unterstützt der Mikroprojektefonds im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Vereine, Institutionen und Engagierte, zusammen mit anderen Ideen in Projekten umzusetzen.

Vielfalt und Innovation

Die in diesem Jahr durchgeführten Projekte zeigen, wie vielfältig das Engagement in der Region ist: die interkulturelle Schreibwerkstatt in Freital, die Kinder-Kunst- und Kinder-Buch-Werkstatt, die Lego-Bautage im Alten Kino Königstein, die 2. Fußballweltmeisterschaft in Klingenberg sowie das Sportprojekt „Fußball ohne Grenzen“ auf dem Pirnaer Sonnenstein.

In der zweiten Jahreshälfte werden beispielsweise ein Kinder-Chorprojekt, ein Jazz-Festival, ein Kurzfilmabend mit Diskussionsrunde und zwei Theaterprojekte unterstützt. Weitere Antragstellungen beim Mikroprojektefonds sind für 2019 noch möglich für ähnliche Projekte und Aktivitäten, die ein gemeinsames Miteinander fördern. Wichtig ist, dass das Vorhaben innovativ ist und im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge von den Teilnehmenden selbst durchgeführt wird.

Beantragung

Das Antragsformular und die Förderkriterien sind unter www.vielfalt-soe.de sowie unter https://www.aktion-zivilcourage.de/arbeitsbereiche/anregen/projektfoerderung/ zu finden. Der Antrag sollte mindestens drei Wochen vor Projektbeginn beim Verein Aktion Zivilcourage eingegangen sein. Anschließend entscheidet eine unabhängige Jury über die Förderung des Projektes.

Fragen?

Ihre Fragen beantworte ich gern und gebe Auskunft:

Ulla Stägemann-Lungwitz, Tel. 03501-7791144 und E-Mail: u.staegemann-lungwitz@aktion-zivilcourage.de

Finanziert wird der Fonds durch „Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“  im Rahmen des Lokalen Bundesprogrammes "Demokratie leben!" und aus Mitteln des Freistaates Sachsen.

Förderer des Mikroprojekte-Fonds