Unter dem Titel „Wir entfalten Demokratie“ formuliert die Stadt Dresden im Lokalen Handlungsprogramm das Ziel: Dresden ist eine vielfältige und weltoffene Stadt, in der Werte wie Demokratie, Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt und Wertschätzung gelebt werden.

Die wesentlichen Handlungsfelder des Programms sind:

  1. die  Stärkung des demokratischen Gemeinwesens,
  2. der Abbau von Erscheinungsformen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und von Extremismus,
  3. die Förderung von politischer einschließlich historisch-politischer Bildung und
  4. die Förderung gesamtgesellschaftlicher Integration hin zu einer inklusiven Gesellschaft.

Für Projekte, die gemeinnützige Organisationen in diesen Bereichen in Dresden planen, können pro Träger jährlich bis zu 20.000 € bewilligt werden. Mehrmals pro Jahr entscheidet ein Begleitausschuss über die finanzielle Förderung. Anträge können jeweils bis einige Wochen vor den Ausschusssitzungen eingereicht werden.

Beratung bei Anträgen

Als Koordinierungs- und Fachstelle beraten wir Sie bei einer Beantragung von Fördermitteln aus dem Aktions- und Initiativfonds der Partnerschaft für Demokratie. Sie können sich sowohl  mit einer Projektidee an uns wenden als auch mit fertigen Antragsformularen, die wir vor einer Einreichung begutachten. Außerdem begleiten wir Projektträger bei der Umsetzung ihrer Maßnahmen, unterstützen bei der Abrechnung der Zuwendungen und bei der Berichterstattung.

Aufgrund der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise (Haushaltssperre der LH Dresden) können bis auf weiteres keine Zuwendungen aus dem Förderprogramm gewährt werden. Für Projekte, die im ersten Quartal 2021 beginnen sollen, müssen Anträge bis zum 15.10.2020 eingereicht werden. Neuigkeiten und weitere Informationen zum LHP und dem Förderfonds finden Sie hier.

Weitere Angebote der Fachstelle

Neben der Antragsberatung sind wir als Fachstelle zuständig für die inhaltliche Arbeit der Partnerschaft für Demokratie in Dresden.

Wir

  • unterstützen alle, die in Dresden Ideen und Projekte zur Demokratieförderung umsetzen wollen,
  • organisieren die Arbeit des Begleitausschusses, der über die Anträge auf Förderung berät,
  • vernetzen Gleichgesinnte und ermöglichen Austausch,
  • vermitteln Bildungsangebote, die Engagierten die Arbeit erleichtern,
  • koordinieren die Weiterentwicklung des lokalen Handlungskonzeptes.

Weitere Informationen können Sie in unserem Flyer nachlesen. Dieser hält auch eine kleine Überraschung bereit, die dazu inspirieren soll, selbst mit Projekten Demokratie zu entfalten.

Hier geht es zum Flyer und hier können Sie die Faltvorlage "Wir entfalten Demokratie" als PDF herunterladen.

Die Koordinierungs- und Fachstelle des "Lokalen Handlungsprogramms für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden" wird gefördert im Rahmen der "Partnerschaft für Demokratie" Dresden im Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Landespräventionsrat Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden. Die Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlagen des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Frag uns

Julia Schindler

Referentin (Büro Dresden)

Externe Fachstelle Partnerschaft für Demokratie in Dresden (LHP)

Tel. 0351 202 983 82
j.schindler@aktion-zivilcourage.de

Jessica Dietel

Referentin/Koordinatorin (Büro Dresden)

Externe Fachstelle Partnerschaft für Demokratie in Dresden (LHP)

Tel. 0351 202 983 82
j.dietel@aktion-zivilcourage.de