Am 12. September 2024 treffen sich engagierte Unternehmen und Vereine auf dem Marktplatz „Gute Geschäfte“ in Freital. Hier entstehen durch gegenseitige Unterstützungsangebote Netzwerke der Hilfsbereitschaft – ganz ohne den Einsatz von Geld. Wenn gute Ideen und engagierte Menschen zusammenkommen, können gemeinsam kreative Lösungen und nachhaltige Veränderungen erreicht werden.

Landrat Michael Geisler, Schirmherr des Marktplatzes, ermutigt Unternehmen und Vereine zur aktiven Teilnahme: „Nutzen Sie diese einzigartige Plattform des Miteinanders, des geldlosen Handelns und der Kooperation.“

Der Marktplatz selbst ist ein Beispiel für das Zusammenspiel von Wirtschaft, Verwaltung und Gemeinwohl. Denn die Ostsächsische Sparkasse Dresden, das Landratsamt, das Koordinationsbüro für Soziale Arbeit Freital und die Aktion Zivilcourage e. V. bereiten den Markplatz gemeinsam vor.

Soziale Verantwortung lohnt sich

Unternehmen und Vereine profitieren sowohl von Ressourcenersparnissen, sinnstiftenden Angeboten für ihre Mitarbeitenden als auch von einer verbesserten Wahrnehmung in der Region. Im vergangenen Jahr in Pirna unterstützten sich Unternehmen und Vereine gegenseitig mit Praktikumsplätzen, Teamtagen, Workshops, fachlichen Beratungen und vielem mehr. Auch in diesem Jahr erwarten die Teilnehmenden wieder viele spannende Tauschpartner, darunter das Koordinationsbüro für Soziale Arbeit in Freital, die WIMA Maschinen und Anlagenbau GmbH aus Wilsdruff und zahlreiche weitere Partner aus Handwerk, IT, Kultur und Sport.

Über 25.000 erfolgreiche „Gute Geschäfte“ deutschlandweit

Das etablierte Format des Marktplatzes konnte bereits in über 100 Kommunen in Deutschland mehr als 25.000 „Gute Geschäfte“ für das Gemeinwesen hervorbringen. In diesem Jahr findet der Marktplatz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in der Sparkassenfiliale in Freital-Potschappel statt.

Stimmen der Teilnehmenden vom Marktplatz 2023 in Pirna

Das "Romantik Hotel Deutsches Haus" aus Pirna betont:
 „Es ist unabdingbar, die eigene Region mit allen Angeboten zu kennen und darauf aufbauend Netzwerke zu bilden. Nur so sind wir als Region unschlagbar. Wir haben es schön, man muss es nur zeigen.“

Der Verein ProJugend aus dem Osterzgebirge sagt: 
„Der Marktplatz Gute Geschäfte bietet eine ideale Plattform, um Kooperationen mit Vereinen und Firmen einzugehen, denen man sonst in seinem Arbeitsalltag nicht begegnet.“

Veranstaltungsdetails

  • Datum:       Donnerstag, 12. September 2024, 19 Uhr (ab 17:30 Uhr Anmeldung)
  • Ort:             Sparkassenfiliale in Freital-Potschappel, Dresdner Straße 107, 01705 Freital

Anmeldung und Rückfragen

Unternehmen und Vereine können sich bis zum 29. August 2024 unter https://eveeno.com/MarktplatzGuteGeschaefte2024 anmelden. Für Beratung zu Tauschmöglichkeiten oder Fragen zum Veranstaltungsformat stehen Sarah Junghans und Gesine Lohmann zur Verfügung.

 

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes "Weltoffenes Sachsen" und des Bundesprogrammes "Demokratie Leben!".

Frag uns

Sarah Junghans

Referentin

Gesine Lohmann

Referentin