In Kooperation mit dem Sozial- und Ausländeramt des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat die Aktion Zivilcourage e.V. Erklärfilme zur Unterstützung der Anmeldung und Eingewöhnung in die Kita auf Deutsch, Arabisch, Persisch und Ukrainisch erstellt.

Die ersten Tage in der Kindertagesstätte (Kita) sind besonders wichtig für die Kinder und Eltern. Vieles ist zu beachten, damit sich die Kleinen in der neuen Umgebung einleben und die Eltern ihre Kinder mit einem guten Gefühl abgeben können. Für neu zugewanderte Familien stellt das Thema Eingewöhnung aufgrund der Sprachbarriere zwischen Eltern und Erzieher:innen eine der größten Herausforderungen dar. Wenn die Sprachkenntnisse nicht ausreichen, ist es schwer, das Kind anzumelden, Absprachen mit Erzieher:innen zu treffen, Informationen zum Abholen und Bringen oder auch zum Umgang mit weinenden Kindern, die ihre Eltern vermissen, zu verstehen.

Erklärfilme erleichtern den Einstieg

Um dies zu erleichtern, hat die Aktion Zivilcourage in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Ausländeramt des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zwei Erklärfilme zu den Themen "Anmeldung in der Kita" und „Eingewöhnung in die Kita“ erstellt.

Die Filme helfen neuzugewanderten, die wichtigsten Information für die Anmeldung der Kinder in der Kita zu verstehen, sie erklären die Bedeutung der Eingewöhnungszeit und zeigen, worauf Eltern achten müssen und wie sie zu einer gelingenden Eingewöhnung beitragen können. Zudem entlastet er die Einrichtungen, da wichtige Informationen kurz, knapp und leicht verständlich dargestellt werden. Das erspart den Erzieher:innen wertvolle Zeit und vermeidet bestenfalls Missverständnisse.

Den Flyer downloaden und QR-Code Scannen

Die Filme werden den Einrichtungen in einfacher Sprache auf Deutsch, Arabisch, Persisch und Ukrainisch zur Verfügung gestellt. Interessierte Kitas können sich unter https://www.aktionzivilcourage.de/angebote/padagogen/kommunikation/interkulturelle-elternarbeit Flyer zum Ausdrucken herunterladen und in der jeweiligen Herkunftssprache aushängen.

Die Eltern können dann über einen QR-Code mit Hilfe ihres Handys auf den Film zugreifen.

Wir wünschen viel Freude beim Anschauen!

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich an Angela Tomalka unter a.tomalka@aktionzivilcourage.de und 03501-779 114 4.

Frag uns

Angela Tomalka

Referentin

Integration und Ehrenamt

Tel. 03501 779 114 4
a.tomalka@aktion-zivilcourage.de