Online-Seminar zur Planung von Demokratie-Projekten

17. September 2020

Onlineseminar Projektförderung

Bis zum 15. Oktober können aktuell Anträge auf Förderung über die LHP-Richtlinie für das erste Quartal 2021 gestellt werden. In unserem Online-Seminar "Projekte für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden planen und finanzieren" zeigen wir, wie das geht.

Fördermittel bis 15. Oktober beantragen!

Ihr wollt zu Beginn des nächsten Jahres ein Projekt starten? Eure Idee hilft dabei, die lokale Demokratie zu fördern oder Extremismus vorzubeugen, aber es fehlt noch am Geld zur Umsetzung? Dann könnt Ihr noch bis 15. Oktober 2020 Anträge auf Förderung aus der städtischen Richtlinie zum "Lokalen Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden" einreichen. Alle Informationen zum Programm findet ihr unter www.aktion-zivilcourage.de/projektfoerderung/ und alle Antragsformulare gibt es unter www.dresden.de/lhp.

Onlineseminar zur Projektplanung

Wenn nicht nur das Geld, sondern auch noch ein Plan zur Umsetzung eurer Projektidee fehlt, ist unser Online-Seminar "Projekte für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden planen und finanzieren" genau das Richtige. In dem Seminar geben wir eine Einführung in wichtige Schritte der Projektplanung und beziehen die LHP-Antragsformulare ein. Natürlich wird es auch Raum für Fragen geben. Das Seminar bieten wir an am:

25.09.2020, 10:00-11:30 Uhr oder
09.10.2020, 15:00-16:30 Uhr.

Bitte meldet Euch unter fachstelle-lhp@aktion-zivilcourage.de an und nennt Euren Wunschtermin. Das Seminar führen mit Zoom durch. Den Zugangslink schicken wir nach der Anmeldung zu. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte beachtet auch unsere Hinweise zum Datenschutz unter www.aktion-zivilcourage.de/webinar-datenschutz.

Noch bis 25. September Fördermittel für Corona-Projekt beantragen!

Für Projekte und Veranstaltungen, die sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie befassen und noch in diesem Jahr stattfinden sollen, können noch bis 25.09.2020 Fördermittel beantragt werden. Frühestmöglicher Projektbeginn ist der 1. Oktober 2020.

Aufgrund der kurzfristigen Ausschreibung könnt Ihr Euch in den Antragsformularen auf eine aussagekräftige Darstellung der Ziele, Maßnahmen und des Ablaufs Eures Projektes konzentrieren. Sofern Ihr bereits ab Oktober 2020 beginnen möchtet, beantragt bitte gleich einen förderunschädlichen vorzeitigen Maßnahmebeginn.

Gerne berät Euch unsere Fachstelle vorab. Ihr erreicht sie unter 0351 2029 8382 oder unter fachstelle-lhp@aktion-zivilcourage.de.