Prima Klima oder eher durchwachsenes Wetter in Ihrer Klasse oder Ihrer Hortgruppe? 
Wohlbefinden, Stresserleben, Lernmotivation als auch Gesundheit gehen eng mit dem Gruppenklima einher. Gute Zusammenarbeit will gelernt sein. Sie ergibt sich nicht von alleine und kann immer wieder auf Schwierigkeiten stoßen. 
In diesem Workshop werden wir uns grundlegenden Fragen und Handlungsmöglichkeiten widmen. 
» Wie “tickt“ eine Gruppe überhaupt und welche Rollen gibt es? 
» Was passiert, wenn jemand Neues in meine Gruppe/Klasse kommt? 
» Wie wird meine Gruppe/Klasse arbeitsfähig? 
» Wie fülle ich als Pädagoge meine (Leitungs)Rolle aus?

Ziele

  • Teilnehmende kennen die 4 Phasen der Teamentwicklung nach Bruce W. Tuckmann
  • Teilnehmende erkennen Handlungsmöglichkeiten, um die Entwicklung dieser Phasen aktiv zu gestalten
  • Teilnehmende können verschiedene Kooperationsspiele sowie Methoden zur Förderung eines positiven Klassenklimas anwenden
  • Teilnehmende können verschiedene Rollen in einer Gruppe reflektieren und werden sich der eigenen bewusst

Inhalte

  • Methodenvermittlung zum Kennenlernen der Schüler untereinander
  • Integration einzelner Schüler*innen in eine bestehende Gruppe und tieferes Kennenlernen langjähriger gefestigter Gruppen ausprobieren
  • Methoden zur Ermittlung des Klassenklimas selbst erfahren
  • Spielerisches Umgehen mit Teamrollen in der Gruppe (Umgang mit Diversität und herausfordernden Situationen)
  • Selbstreflexion der eigenen Rolle als Leitung im Gruppengefüge

Zielgruppe

pädagogische Fachkräfte

Dauer

ganztägig (6 Zeitstunden)

Frag uns

Mandy Merker

Referentin (Büro Sebnitz)

Jugendbeteiligung im ländlichen Raum Sebnitz

Tel. 035971 836 364
m.merker@aktion-zivilcourage.de

Katja Aust

Referentin

Couragierte Kinder

Tel. 03501 779 775 5
k.aust@aktion-zivilcourage.de

Ilona Weidner

Referentin

Couragierte Kinder

Tel. 03501 779 775 5
i.weidner@aktion-zivilcourage.de

Claudia Meißner

Referentin

Couragierte Kinder

Tel. 03501 779 775 5
c.meissner@aktion-zivilcourage.de