Auseinandersetzungen zwischen Menschen sind alltäglich, ob im Beruf oder im Privatbereich. Konflikte sind damit allgegenwärtig und bestimmender Teil von Veränderungsprozessen. Wichtig ist, dass diese Auseinandersetzungen konstruktiv und fair gelöst werden! Denn nur dadurch gelingt es, die Beziehungen zwischen den Konfliktparteien weiterzuentwickeln und somit tragfähiger zu gestalten. Ziel dieses Workshops ist es, Methoden und Techniken für einen konstruktiven und couragierten Umgang mit Konflikten zu vermitteln, sodass verstärkt Einfluss auf ein faires Miteinander genommen werden kann.

Ziele

  • Teilnehmende kennen Ursachen für das Entstehen und das häufige Eskalieren von Konflikten 
  • Teilnehmende können das eigene Verhalten und das Verhalten ihres Konfliktpartners reflektieren 
  • Teilnehmende entwickeln Verständnis für den Standpunkt des Konfliktpartners 
  • Teilnehmende denken und agieren in Konfliktsituationen souverän und lösungsorientiert 
  • Teilnehmende können als Konfliktbeteiligte Verhaltensstrategien und Techniken anwenden, mit denen zufriedenstellende Lösungen erzielt werden 
  • Teilnehmende können verbindliche und tragfähige Vereinbarungen treffen

Inhalte

  • Konflikte verstehen, Konfliktdefinition und Konfliktarten 
  • Konflikt als Chance
  • Konfliktdynamiken und -stile
  • Konflikte konstruktiv ansprechen 
  • Identifikation mit dem Konfliktpartner 
  • Umgang mit Kritik 
  • Konfliktgespräche führen

Zielgruppen

Schüler*innen der Sekundarstufe I und II, interessierte Erwachsene, Multiplikator*innen in Vereinen, Verbänden, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen, Fachkräfte aus Bildungs- und Sozialarbeit

Dauer

Im Regelfall zwischen 180 - 360 Minuten und nach Absprache

Frag uns

Yvonne Bonfert

Referentin

Schulen ab Klasse 7, Workshop-Anfragen und Fachkonferenzen

Tel. 03501 460 880
y.bonfert@aktion-zivilcourage.de

Julia Miller

Referentin

Schulen ab Klasse 7

Tel. 03501 460 880
j.miller@aktion-zivilcourage.de

Mandy Merker

Referentin (Büro Sebnitz)

Jugendbeteiligung im ländlichen Raum Sebnitz

Tel. 035971 836 364
m.merker@aktion-zivilcourage.de