Hate Speech ist ein modernes Phänomen, das sich vor allem in den sozialen Netzwerken rasant verbreitet. Damit sich Verfasser*innen von hasserfüllten, abwertenden oder menschenfeindlichen Aussagen nicht bestätigt fühlen, muss gekontert werden! Ob mit Argumenten, Faktenchecks oder (einem Hauch von) Ironie.  

Auch Memes - Bilder gepaart mit Schrift - eignen sich hervorragend: Sie sind bunt, kreativ, extrem beliebt, leicht zu erstellen und zu teilen.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • kennen verschiedene Formen von Memes  
  • kennen unterschiedliche Webseiten und Apps zur Gestaltung von Memes
  • erstellen eigene Memes als Form der Gegenrede

Inhalte

Die Teilnehmenden:

  • erhalten interessante Hintergrundinformationen rund um den Begriff "Memes"
  • lernen, was bei der Gestaltung von Memes zu beachten ist
  • erstellen anhand verschiedener Hate Speech-Bespiele Memes als Form der Gegenrede

Zielgruppen

Erwachsene & pädagogische Fachkräfte

Dauer

Im Regelfall etwa 120 Minuten.

Frag uns

Yvonne Bonfert

Referentin

Schulen ab Klasse 7, Workshop-Anfragen und Fachkonferenzen

Tel. 03501 460 880
y.bonfert@aktion-zivilcourage.de

Julia Miller

Referentin

Schulen ab Klasse 7

Tel. 03501 460 880
j.miller@aktion-zivilcourage.de