Alle Webinare der Aktion Zivilcourage

15. Mai 2020

Aktion Zivilcourage Webinare

Die Aktion Zivilcourage e.V. bietet aktuell verschiedene Webinare an, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten! Mit dem Thema Fake-News im Netz möchten wir nicht nur Schüler*innen als Zielgruppe willkommen heißen, sondern auch Lehrkräfte und Eltern. Dazu bieten wir das Elterninformationsangebot "Moderne Medienwelten und Herausforderungen von sozialen Netzwerken" sowie die Online-Fortbildung  "Chancen von interaktiven Tools für die Bildungsarbeit" an.

Neu im Webinar-Repertoire ist zudem das Angebot #netzrevolte, das sich an Lehrkräfte in Sachsen richtet und Schüler*innen dazu befähigen soll, sich aktiv gegen Phänomene wie Hate Speech und Fake News sowie für ein demokratisches Miteinander zu engagieren. Infos zur Anmeldung finden Sie untenstehend.

Zur Durchführung der Mehrheit der Webinare verwenden wir „zoom“. Zur Teilnahme an den jeweiligen Webinaren folgen Sie einfach den untenstehenden Links. Eine Registrierung für Zoom ist nicht notwendig. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter www.aktion-zivilcourage.de/webinar-datenschutz/. Die Webinare sind zeitlich jeweils auf 1 - 1,5 Stunden ausgelegt.  Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Aktuelle Webinare

Webinar: #realorfake?!   Fake-News im Netz

In den letzten Jahren sind Fake-News im digitalen Raum immer mehr zum Problem geworden. Die aktuelle Corona-Krise zeigt deutlich, welche Auswirkungen Fake-News auf das gesellschaftliche Zusammenleben haben können. Doch warum gibt es eigentlich Fake-News und wie funktionieren diese? Mit dem Webinar  "#realorfake?! Fake-News im Netz" zeigen wir euch, wie man Fake-News erkennt und dagegen handeln kann.

Interessant für: Jugendliche ab 14 Jahren

Unsere gemeinsamen Themen in Webinar:

  • Was sind Fake-News? (Beispiele, Motive, Hintergründe)
  • Wie wirken sich Fake-News aus?
  • Wie erkennt man Fake-News? (Muster, Strategien, Merkmale)
  • Welche Handlungsoptionen gegen Fake-News gibt es?

Termine

04.06.2020 um 16.30 Uhr / Mit Philipp der Aktion Zivilcourage e.V.

https://us02web.zoom.us/j/82937845231

Webinar: Chancen von interaktiven Tools für die Bildungsarbeit

Heutzutage gibt es eine Vielzahl digitaler Tools, die in der Bildungsarbeit für die interaktive und kollaborative Zusammenarbeit genutzt werden können. Welche eignen sich dafür, wie funktionieren sie und wie kann eine methodische Einbindung erfolgen? Mit dem Online-Kurs "Chancen von interaktiven Tools für die Bildungsarbeit" stellen wir Ihnen vier Tools vor, erörtern welchen Mehrwert sie für die Bildungsarbeit bieten und wie sie eingerichtet und genutzt  werden können. Im Anschluss an das Webinar erhalten Sie ein ausführliches Handbuch mit Schritt-für-Schritt Anleitung.

Interessant für: pädagogische Fachkräfte

Unsere gemeinsamen Themen im Webinar:

  • Kahoot!, Mentimeter, ONCOO und Actionbound: Wie funktionieren diese vier interaktiven Tools?
  • Welche Ziele können damit verfolgt werden und welche methodischen Möglichkeiten eignen sich?
  • Welche technischen Voraussetzungen und Kosten müssen beachtet werden?
  • Wie wird ein Account erstellt?
  • Testen & Ausprobieren

Termine

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 25.05. an a.hegedues@aktion-zivilcourage.de. Anschließend erhalten Sie den Teilnahme-Link. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Voraussetzungen: Für die Teilnahme benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet mit Internetzugang. Bitte laden Sie sich zudem die App Actiobound auf Ihr Gerät herunter. Hinweis: Zur Durchführung der Webinare verwenden wir „zoom“.

Webinar: #netzrevolte- Demokratiekompetenzen für die digitale Gesellschaft

Mit #netzrevolte sollen Schüler*innen befähigt werden, sich aktiv gegen Phänomene wie Hate Speech und Fake News sowie für ein demokratisches Miteinander zu engagieren. Mit dem Online-Kurs "#netzrevolte", der aus drei Webinaren besteht, besprechen wir mit Ihnen gemeinsam Ideen für Ihre künftigen Unterrichtsstunden, die eine kritisch reflektierte Meinungsbildung im Internet fördern und digitale Kompetenzen wie Recherchefähigkeit stärken. Wir zeigen Ihnen Beispiele, Materialien für die Umsetzung von #netzrevolte und informieren über unser Beratungsangebot, das über die Webinare hinausgeht.

Interessant für: sächsische Lehrkräfte

Termine

Freitag, 15.5. 15:30 Uhr,           Montag, 8.6. 15:30 Uhr,            Freitag, 26.6. 15:30 Uhr

Die Termine bauen aufeinander auf und dauern jeweils 90 Minuten. Die Zugangsvoraussetzung sind Kenntnisse des Webbasierten Lernens: https://medienportal.siemens-stiftung.org/portal/wbt.php?course=1

Unsere gemeinsamen Themen in den Webinaren:

  • Wie kann die Methode #netzrevolte in den eigenen Fachunterricht eingebunden werden?
  • Wie suchen, bewerten und verarbeiten meine Schüler*innen Informationen im Netz?
  • Wie wird die Meinungsbildung meiner Schüler*innen im Internet beeinflusst?
  • Wie werden online-Identitäten konstruiert und wie können persönliche Daten im Netz geschützt werden?
  • Wie können Schüler*innen beim ethischen Umgang mit sozialen Medien unterstützt werden?
  • Welche Materialien zur Umsetzung von #netzrevolte gibt es bereits?
  • Wer kann meine Schule bei der Planung unterstützen?

Die Methode ist ausschließlich an den Inhalten der sächsischen Lehrpläne ausgerichtet und für alle Fächer und Altersgruppen sowohl on- als auch offline anwendbar.

Anmeldung und Rückfragen: Spätestens bis zum 13. Mai per E-Mail info@kle-sachsen.de oder telefonisch 0351 20 29 83 83

Veranstalter: Koordinierungsstelle Lernen durch Engagement, Lockwitzer Str. 4, 01219 Dresden


Bereits abgeschlossene Webinare

 

Webinar: Moderne Medienwelten und Herausforderungen von sozialen Netzwerken

Lehrkräfte und Eltern stehen häufig vor der Herausforderung ihren Schüler*innen und Kindern einen geeigneten und sicheren Zugang zu sozialen Netzwerken zu ermöglichen. In den letzten Jahren haben Hass und Mobbing in der digitalen Welt stark zugenommen. Mit dem Webinar "Moderne Medienwelten und Herausforderungen sozialer Netzwerke" zeigen wir Ihnen, wie man diesen Herausforderungen als Elternteil oder Lehrkraft begegnen kann.

Interessant für: Lehrkräfte und Eltern

  • Was ist besonders am heutigen Mediennutzungsverhalten von jungen Menschen und welche Apps und Tools sind eigentlich "in"?
  • Von Cybermobbing über Sexting –  Welche Gefahrenlauern im Web und was können Sie als Eltern/ Lehrkräfte tun?
  • Was gibt es in Sachen Jugendschutz und wichtigen Gesetzgebungen zu beachten?

Termine

12.05.2020 um 19:30 Uhr / Mit Anne und Alena der Aktion Zivilcourage e.V.

Teilnahme-Link: https://us02web.zoom.us/j/88226788115

Webinar: Chancen von interaktiven Tools für die Bildungsarbeit

Heutzutage gibt es eine Vielzahl digitaler Tools, die in der Bildungsarbeit für die interaktive und kollaborative Zusammenarbeit genutzt werden können. Welche eignen sich dafür, wie funktionieren sie und wie kann eine methodische Einbindung erfolgen? Mit dem Online-Kurs "Chancen von interaktiven Tools für die Bildungsarbeit" stellen wir Ihnen vier Tools vor, erörtern welchen Mehrwert sie für die Bildungsarbeit bieten und wie sie eingerichtet und genutzt  werden können. Im Anschluss an das Webinar erhalten Sie ein ausführliches Handbuch mit Schritt-für-Schritt Anleitung.

Interessant für: pädagogische Fachkräfte

Unsere gemeinsamen Themen im Webinar:

  • Kahoot!, Mentimeter, ONCOO und Actionbound: Wie funktionieren diese vier interaktiven Tools?
  • Welche Ziele können damit verfolgt werden und welche methodischen Möglichkeiten eignen sich?
  • Welche technischen Voraussetzungen und Kosten müssen beachtet werden?
  • Wie wird ein Account erstellt?
  • Testen & Ausprobieren

Termine

13.05.2020 um 19:00 Uhr / Mit Alena, Mandy und Julia der Aktion Zivilcourage e.V.
Teilnahme-Link: https://us02web.zoom.us/j/86977794963

Bitte halten Sie für die Teilnahme an dem Webinar ein Mobiltelefon oder Tablet mit Internetzugang bereit und laden Sie sich vor Beginn des Webinars die App Actionbound auf Ihr mobiles Endgerät.