Kinder bei Lokalmedien

Projekt Gläserne Stadt

25. Februar 2016

4

Der Redaktionsleiter der Sächsischen Zeitung in Pirna, Christian Eißner, erzählte uns, welche verschiedenen Berufsgruppen an der Entstehung einer Zeitung beteiligt sind. Anschließend bekamen wir eine Fürhung durch die Redaktion und schlichen auch auf leisen Sohlen in den geschäftigen Raum, in dem sechs emsige Redakteuere und Korrektoren an der neuen Ausgabe feilten. So durften die Teilnehmenden auch schon einen Blick auf die Topmeldungen des nächsten Tages erhaschen.

In der kleinen Redaktion des Teams des Lokalsenders Pirna-TV bekamen alle Teilnehmenden eine Einführung in die Erstellung eines Beitrages durch Radakteur Sascha Schwarte. Wie filmt und berichtet man so, dass der Zuschauer sich unterhalten und trotzdem gut informiert fühlt? Eine Herausforderung, die der mehrfach ausgezeichnete Lokalsender gut meistert. Doch die neuen Medien, wie Youtube und Persicope, verändern unsere Gewohnheiten mehr als wir glauben. 

Die Besuche gaben uns einen tollen Einblick in die Arbeit der Medien in unserer Stadt Pirna. In den nächsten Woche widmen sich die Schüler/innen ihrem Kleinprojekt und produzieren Youtube-Erklärvideos für Gleichaltrige zur Frage: "Wer informiert die Bürger unserer Stadt?"

Informationen zum Projekt erfahren Sie bei Ronald Becker unter der E-Mail: r.becker@aktion-zivilcourage.de. Weitere Neuigkeiten zum Projekt werden hier veröffentlicht: www.glaesernestadt.de/blog