Jetzt anmelden: #netzrevolte - Demokratiekompetenz für die digitale Gesellschaft

Kostenfreie Fortbildung für Lehrkräfte am 9.12.

17. November 2019

Auftaktveranstaltung der Koordinierungsstelle für Lernen durch Engagement

Im Rahmen des Projektes "Lernen durch Engagement" wird am 9. Dezember 2019 eine Lehrer/innen-Fortbildung zum Thema "#netzrevolte. Demokratiekompetenz für die digitale Gesellschaft" in Dresden stattfinden. Sächsische Lehrkräfte sind an diesem Tag herzlich eingeladen, sich in der Evangelischen Tagungsstätte in Dresden einzufinden.

Worum geht's?

Im Projekt #netzrevolte will die Koordinierungsstelle für Lernen durch Engagement  („KLE“) die digitale und die demokratische Bildung von Schüler*innen fördern. Schüler*innen sollen befähigt werden, sich aktiv gegen Phänomene wie Hate Speech, Fake News und Cybermobbing und für ein demokratisches Miteinander zu engagieren und dabei ihre im Unterricht erworbenen Kompetenzen nutzen. Das Engagement kann dabei sowohl online als auch offline stattfinden.

Wozu das Ganze?

Demokratiekompetenzen für die digitale Gesellschaft entwickeln:

  • Schüler*innen (und Lehrer*innen) gewinnen kritische Medienkompetenz 
  • Schüler*innen stärken demokratische Werte und Haltungen
  • Schüler*innen erfahren demokratische Handlungs- und Gestaltungskompetenz in der digitalen Gesellschaft
  • Schulen verbinden Medienbildung und demokratische Bildung und entwickeln eine zeitgemäße demokratische Unterrichts- und Lernkultur

Das Besondere an #netzrevolte ist die Anwendungsorientierung: Über ihr Engagement stärken die Schüler*innen ihre digitalen Kompetenzen, wie Recherchefähigkeit, Problemlösefähigkeit, Verarbeitungskompetenz und reflektierendes Handeln sowie ihre demokratischen Kompetenzen wie Partizipationsfähigkeit, informierte Offenheit und die Anerkennung von Vielfalt gleichermaßen und sind so für die digitale Lebenswelt gerüstet.

In einem eintägigen Workshop kommen Sie in direkten Austausch mit sächsischen Kolleg*innen und lernen, mit praktischem Bezug zu Ihrem Unterricht, zahlreiche Methoden und Materialien kennen. Begleitet werden Sie durch diesen Tag von Stefan Vogt, dem bundesweiten Experten für #netzrevolte und dem Team der Koordinierungsstelle für Lernen durch Engagement.

Da es eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl gibt, empfehlen wir Ihnen bei Interesse, eine zügige Anmeldung per Anmeldeformular. (Anmeldeschluss: 02.12.2019)

Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne unter den Telefonnummern 03501 460 880 und 0351 323 719 012 zur Verfügung.