"Es war einmal..." - Lass deiner Phantasie freien Lauf und schreib deine Geschichte auf!

22. April 2020

Märchen Aktion Zivilcourage

Wenn das Herunterbringen des Mülls zum Highlight des Tages wird, scheint etwas schief zu laufen. Damit ihr euch während der Ausgangsbeschränkungen nicht allzu sehr langweilt und die Zeit plötzlich wieder wie im Flug vergeht, starten wir eine kreative Mitmachaktion unter dem Motto „Es war einmal… - Schreib deine eigene Geschichte!“.

Egal ob Jung oder Alt, Klein oder Groß, Einsteiger oder Profi – alle Menschen, die gern Geschichten schreiben oder schon immer davon geträumt haben, dies zu tun, möchten wir sehr herzlich dazu einladen, daran teilzunehmen.

Die Teilnahme an der digitalen Schreibwerkstatt ist unkompliziert. Weder Themen noch Textformen werden vorgegeben – ihr entscheidet selbst, ob ihr lieber ein Märchen, ein persönliches Erlebnis, eine Science-Fiction-Story oder ein Comic schreibt, ob alleine, als Familie oder WG, ob ihr Euern Text handschriftlich oder am Computer verfasst, ihn vorlest und aufnehmt und ob ihr ein Bild zu Eurer Geschichte zeichnet oder nicht. Die maximale Textlänge beträgt fünf DIN A4-Seiten (Schriftgröße 11) zuzüglich eines Bildes im beliebigen Format.

Vom 30.03. bis zum 30.04. könnt ihr eure Geschichten an die E-Mail-Adresse meinegeschichte@aktion-zivilcourage.de senden. Falls ihr noch Fragen habt, nehmt über die o.g. E-Mail-Adresse gern Kontakt mit uns auf. Bitte beachtet, dass die Aktion Zivilcourage e. V. es sich vorbehält, Texte mit menschenverachtenden Inhalten nicht zu veröffentlichen.

Einmal in der Woche werden die neu eingegangen Geschichten auf unserer Webseite www.aktion-zivilcourage.de veröffentlicht. Später ist eine Ausstellung der Bilder und Geschichten sowie eine Lesung mit deren Autorinnen und Autoren geplant. Ob ihr daran teilnehmen wollt, könnt ihr natürlich selbst entscheiden.

Was ist zu tun?

1. Lege dir auf dem Rechner einen Ordner „Meine Geschichte“ an, in den du später alles reinlegst.

2. Speichere deine Dateien in diesem Ordner ordentlich ab

3. Lade alle deinen Dateien über https://wetransfer.com/ hoch. Bevor du alles abschickst, kontrolliere noch einmal, ob alle Dateien zu deiner Geschichte vollständig (Text, Bild, Audio und Einverständniserklärung) sind.

Schicke alle Dateien an folgende E-Mail-Adresse: meinegeschichte@aktion-zivilcourage.de

Du hast Fragen?

Hier findest du ein paar Hilfestellungen von uns:

Welche Formate soll ich für Textdateien verwenden?

Zum Schreiben des Textes brauchst du nichts Besonderes. Schreibe deinen Text in dem Programm, das du auf deinem Rechner hast. Damit sich das Format deines Textes nicht ändert, empfehlen wir, deine Datei zusätzlich als PDF-Datei zu speichern und uns beide Dateien zukommen zu lassen. Beachte aber, dass wir in einer PDF-Datei keine eventuell notwendigen Rechtschreibkorrekturen vornehmen können. Wenn du also eine Korrektur wünschst, solltest kein PDF schicken.

Welche Formate sind bei Bildern erwünscht?

Damit wir die Bilddateien aufmachen können, empfehlen wir, sie im JPEG oder in einem anderen gängigen Format an uns zu schicken.

Wie kann ich ein Audio aufnehmen und was benötige ich dafür?

Es geht ganz einfach übers Handy. Auf AppStore oder GooglePlay kann man sich eine kostenlose App herunterladen und ein Audio aufnehmen. Vom Handy kannst du es mit einem Kabel auf deinen Rechner übertragen.

Wie groß können meine Dateien sein?

Wenn deine Dateien über https://wetransfer.com/ geschickt werden, kann das Bild zu deiner Geschichte sowie das Audio mit deiner selbst aufgenommenen Geschichte in einer sehr hohen Auflösung sein.

Für weitere Fragen sind wir unter folgender Nummer zu erreichen:

Tel.: 0351 20 29 83 81

Email: meinegeschichte@aktion-zivilcourage.de