Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Wir wollen diese Vielfalt zeigen und Menschen in Kontakt bringen. Das erreichen wir z. B. mit dem Markt der Kulturen, dem Pirnaer Seniorentag und im Heidenauer Begegnungscafé.

Markt der Kulturen - Die Idee

Seit 2002 findet in Pirna der Markt der Kulturen als gemeinnützige öffentliche Veranstaltung statt. Alljährlich erhalten dabei bis zu 10.000 Besucherinnen und Besucher an circa 70 Ständen einen Einblick in die Kultur anderer Länder und in das Engagement von lokalen und regionalen Initiativen und Vereinen. Anziehungspunkt für ein breites Publikum auch über die Stadtgrenzen von Pirna hinaus ist das begleitende Bühnenprogramm.

Am darauffolgenden Morgen klingt der Markt der Kulturen mit dem Stadtfrühstück aus, bei dem alle Pirnaerinnen und Pirnaer und ihre Gäste beim gemeinsamen Frühstück auf dem Marktplatz miteinander ins Gespräch kommen können.

Der Termin für den nächsten Markt der Kulturen wird demnächst bekanntgegeben. 

Weitere Informationen für Aussteller und zum detaillierten Programm finden Sie auf www.madeku.de.

Begegnungscafé in Heidenau

Es geht nur MITEINANDER!

Seit April 2015 findet in Heidenau einmal im Monat das Begegnungscafé statt. Dort kommen Alt- und Neu-Heidenauer miteinander ins Gespräch, trinken gemeinsam Kaffee oder Tee und lernen sich kennen. Besonders für die Kinder gibt es dabei immer interessante Spiele und Basteleien zu entdecken.

Das Begegnungscafé findet jeden ersten Donnerstag im Monat in den Räumlichkeiten des Kinder-  und Jugendhauses Mügeln (Siegfried-Rädel-Str. 5) in Heidenau statt.

Seniorentag in Pirna

Veranstaltung der Stadt Pirna für Seniorinnen und Senioren

An diesem Tag steht vor allem die Informationsvermittlung und der Austausch zu generationsübergreifenden Themen wie Wohnen im Alter, häusliche Pflege, Gesundheit, Ernährung, Mobilität und Reisen im Mittelpunkt.

Neben regionalen Infoständen und unterhaltsamen Bühnenbeiträgen auf dem Pirnaer Marktplatz ist ein begleitendes Rahmenprogramm vorgesehen. Zudem bietet sich auch die Gelegenheit, Anregungen und Impulse für eigenes ehrenamtliches Engagement zu erhalten.

Frag uns

Ulla Stägemann-Lungwitz

Ulla Stägemann-Lungwitz

Referentin

Veranstaltungen, Mikroprojektefonds

Tel. 03501 779 114 4
u.staegemann-lungwitz@aktion-zivilcourage.de

Angela Tomalka Aktion Zivilcourage

Angela Tomalka

Referentin

Integration und Ehrenamt

Tel. 03501 779 114 4
a.tomalka@aktion-zivilcourage.de

Tag der Zivilcourage – Bundesweite Aktion

19. September 2019

Passant*innen werden von Mitarbeiter*innen der Aktion Zivilcourage in der Pirnaer Altstadt angesprochen und über Zivilcourage informiert

Zum Tag der Zivilcourage am 19. November waren wir mit einem Stand in der Pirnaer Altstadt präsent. Dabei redeten wir mit Passant*innen über couragiertes Handeln und unterstützten so das Bundesnetzwerk Zivilcourage bei ihrer deutschlandweiten Aktion

weiterlesen ›

Mit Zuversicht: Premiere für die „Sebnitzer Gespräche“

8. September 2019

Flyer der Sebnitzer Gespräche und im Hintergrund die diskutierenden Teilnehmer*innen an Biertischen

Was finden wir gut in Sebnitz? Und wie stellen wir uns Sebnitz in Zukunft vor? Über diese zwei Fragen diskutierten etwa 20 Leute am Sonntag, dem 8. September 2019, im Sebnitzer Sängerhof. Bei Kaffee, Brötchen und Sonnenschein kamen die Gesprächsrunden auf ganz verschiedene Antworten.

weiterlesen ›