Workshopangebote bei "Ich bin wählerisch!"

Für Jugendliche und Erwachsene

21. August 2019

Ich bin wählerisch BMW Leipzig

120 Jugendliche wurden in diesem Jahr zu "Wahlexpert*innen" ausgebildet und sind noch bis zur Landtagswahl mit ihren eigenen Workshops an Schulen im ganzen Freistaat unterwegs. "Ich bin wählerisch!" möchte auch jungen Menschen, die nicht an einer der angebotenen Peer-Ausbildungen teilgenommen haben die Möglichkeit geben sich mit gesellschaftlichen und politischen Themen auseinander zu setzen. Deshalb führen wir unsere Workshops sachsenweit mit Schulklassen, Jugendgruppen und Auszubildenden durch.

Angebot auch für Erwachsene

Aber auch Gruppen von Erwachsenen sind angesprochen und können an einem Workshop teilnehmen. Wir bieten Wahlworkshops für Erwachsene im Rahmen von ca. 2 stündigen Bildungsveranstaltungen an.

Inhalte der Wahlworkshops:

1.) Unsere Wahlgrundsätze für Wahlen in Deutschland - wozu sind diese gut?

2.) Wahlablauf (Wieso Erst/Zweitstimme? Auffrischung Begriffe wie "Überhangmandat" und "5% Hürde")

3.) Arbeit mit den Inhalten der Parteiprogramme (AfD, CDU, FDP, GRÜNE, LINKE, SPD) zu Interessen der Teilnehmenden (Themen: Wirtschaft, Familie, Jugend, Umwelt, Bildung)

Über Wahlen hinaus

Neben dem Thema "Wahlen" bieten wir unter anderem Bildungsangebote zu Meinungsbildung, Hate Speech und Fake News. Wie bildet man sich eine kritisch reflektierte Meinung? Wie kann man sich vor Hate Speech schützen? Was hilft beim Erkennen von Fake News? Mit Hilfe interaktiver Methoden versuchen wir die Teilnehmenden aktiv ins Geschehen einzubeziehen und Wissensinhalte zeilgruppengerecht und auf Augenhöhe zu vermitteln.

Durch den modularen Aufbau können unsere Workshops an die Bedarfe der jeweiligen Zielgruppe angepasst und individuell zusammengestellt werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Weiteren Informationen zu den Inhalten der einzelnen Module finden Sie hier.

Überparteilichkeit und didaktische Prinzipien

Die Aktion Zivilcourage e. V. legt als überparteilicher Bildungsträger höchsten Wert auf die didaktischen Prinzipien des Beutelsbacher Konsens (Grundsätze für politische Bildung in Deutschland seit 1976).

Interesse?

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich an Ronald Becker r.becker@aktion-zivilcourage.de, Tel. 03501/4629070.

Einen Einblick in das Projekt erhalten Sie bei instagram.