ZdT-Netzwerktreffen

Projekte treffen sich in Dresden

5. Februar 2016

Ein weiterer Programmschwerpunkt war der Erfahrungsaustausch und eine breitere Vernetzung zu Projekten zum Thema Flucht und Asyl.

Weitere Informationen zu der Arbeit der Aktion Zivilcourage im Bundesnetzwekr ZdT erhalten Sie bei unserer Mitarbeiterin Franziska Kuhne über die Rufnummer 03501 460 880