Projektunterstützung

Mentorenpool für Beratung und Bildung steht ab jetzt zur Verfügung

16. Januar 2017

1

Unkomplizierte Hilfe bei Projekten

Planen Sie eine Schulung oder einen Workshop oder wünschen Sie eine Beratung, so führen die Mentorinnen und Mentoren diese gern für Sie oder gemeinsam mit Ihnen durch. Sie helfen Ihnen auch dabei, Schulungsangebote zu entwickeln, die dem Profil Ihrer Organisation entsprechen.

Bereits Ende 2015 haben zwölf Mentor/innen ihre neunmonatige Ausbildung im Bereich der Demokratieförderung und Prävention von Menschenfeindlichkeit abgeschlossen. Die Ausbildung der Aktion Zivilcourage e. V. wurde durch das Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ gefördert. Die Teilnehmenden erlangten die Qualifizierung, andere sächsische Akteure, z. B. Verbände, Vereine, Kommunen bei ihrer Arbeit kompetent zu begleiten und sie mit vielfältigen Methoden zum Umgang mit undemokratischen Tendenzen zu schulen.

Hochqualifizierte Ausbildung

Die Ausbildung bestand aus sechs praxisnahen Schulungseinheiten, die von März bis Dezember 2015 stattfanden. Kompetenzentwicklung und Vernetzung der Teilnehmenden untereinander waren die Kernpunkte der Weiterbildung. Im ersten und zweiten Modul beschäftigen sich die Mentoren mit den Hintergründen von Rechtsextremismus und mit dem Thema Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Außerdem erweiterten sie in einem praktischen Workshop ihr Methodenrepertoire in der antirassistischen Bildungsarbeit und erfuhren Argumentationshilfen und Handlungswerkzeuge für ihre praktische Arbeit. In zwei intensiven Modulen zum Thema „Betzavta. Demokratie-, Menschenrechts- und Toleranztraining“ ging es um das Erfahren und Erlernen eines demokratischen Miteinanders im Kontext des persönlichen Umgangs, als Bestandteil einer Organisation und in der Gesellschaft. Im Rahmen des letzten Seminars im Dezember befassten sich die Teilnehmenden mit der wirkungsorientierten Projektsteuerung.

Sachsenweite Beratung

Ab jetzt steht der Mentorenpool, der u.a. aus Politikwissenschaftlern, Künstlern, Musikern, Sozialpädagogen, Erziehungswissenschaftlern, Kulturmanagern, Gemeindepädagogen besteht, allen zur Verfügung, die an Beratung und Bildung im Bereich Demokratieförderung interessiert sind. Die Mentorinnen und Mentoren bieten sachsenweit Beratungs- und Bildungsmaßnahmen zu folgenden Themen an: Partizipation und Beteiligung, Flucht und Asyl, interkulturelle Kompetenz, Aufklärung über Rechtsextremismus, Antidiskriminierung, Gewaltfreie Kommunikation, Erinnerungskultur und Gedenkstättenpädagogik.

Für Rückfragen steht Ihnen Franziska Kuhne gern zur Verfügung: f.kuhne@aktion-zivilcourage.de oder 03501 460 882.