Pirnaer Kneipengespräche

Diskussion über Asylpolitik

4. April 2016

Gruppe 2

Leider wird aus Reden oft Motzen. Statt vernünftig zu diskutieren, werfen sich einige nur Beleidigungen an den Kopf und stecken dabei andere Menschen allzu gern in politische Schubladen. Es ist gut, dass es zu einem kontroversen Thema auch unterschiedliche Meinungen gibt. Und wichtig ist es, über diese Meinungen offen und respektvoll zu diskutieren.

Die „Pirnaer Kneipengespräche“ sind ein Gesprächsangebot für Menschen aus Pirna. In kleinen Tischgruppen wollen wir uns in Zukunft regelmäßig zu Themen, die uns alle bewegen austauschen. Lassen Sie uns reden – miteinander und nicht über einander.

Ein Rückblick auf die erste Veranstaltung:

Am ersten Abend der Reihe ging es um die Frage: „Ist das alles noch gerecht?“ und dabei konkret um Themen, wie: Welche Leistungen stehen Asylsuchende zu? Wie verändert sich der Wohnungsmarkt in Pirna durch die ankommenden Menschen? Können Asylsuchende auf ein faires Asylverfahren zählen? Reichen die Ressourcen der caritativen Verbände noch für alle Ansprüche?