Stellenangebot: Freie Workshopleiter*innen für Medien und Demokratie

Hatespeech Workshop Aktion Zivilcourage

Die Aktion Zivilcourage e.V. ist seit 1998 als überparteiliche Organisation in der politischen Bildungs- und Beratungsarbeit tätig und setzt sich mit ihren Angeboten für die Stärkung des demokratischen Miteinanders in Sachsen ein. Für unser neues Projekt "Schule und digitale Demokratie" suchen wir aktuell Workshop-Leiter*innen im Bereich Medien und Demokratie  auf Honorarbasis. Unsere Themen sind zum Beispiel Hate-Speech, Cyber-Mobbing und Fake-News, zu denen wir Dir natürlich das nötige Know-how vermitteln. Der Umfang der Arbeitszeit wird individuell vereinbart und entlang der Angebote angepasst.

Zu Deinen Aufgaben gehören

  • Durchführung von Bildungsveranstaltungen wie Workshops und Seminare

im weiterführenden Schulbereich

  • selbstständige methodische Vorbereitung von Workshops
  • Entwicklung der Workshops und Angebote in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle

Du passt zu uns, wenn Du folgendes Profil erfüllst

  • (abgeschlossene) Hochschulausbildung in einem adäquaten Studiengang – z. B. Lehramt, Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziologie, Politikwissenschaft oder Psychologie
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern und/oder Jugendlichen
  • Interesse an der längerfristigen Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen
  • kommunikative und soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit

Fachliche Kompetenzen in mindestens einem Bereich

  • Kenntnisse in der didaktischen Vermittlung von Lerninhalten
  • Kenntnisse im Bereich Medienpädagogik
  • Kenntnisse im Bereich Demokratieförderung und Zivilcourage

Die Aktion Zivilcourage e.V. bietet Dir

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit bei einem landesweit agierenden Träger
  • regelmäßige Aufträge bei unterschiedlichen Akteur/innen
  • angemessenes Honorar
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Bitte sende uns die vollständigen Bewerbungsunterlagen – inklusive tabellarischem Lebenslauf, Referenzen und Zeugnissen –ausschließlich per E-Mail (zusammenhängende PDF-Datei mit max. 4 MB) an Yvonne Bonfert: y.bonfert@aktion-zivilcourage.de.

Weitere Informationen zur Vereinsarbeit gibt es unter www.aktion-zivilcourage.de. Nachfragen könnt ihr an Yvonne Bonfert richten – telefonisch (03501 460 880) oder per E-Mail. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Reisekosten bei Bewerbungsgesprächen übernehmen können.