Jugendevent: Gemeinsam gegen Vorurteile

Projekt Gläserne Stadt

12. Oktober 2017

Friends2Friends 2017

Freundschaften über Schulgrenzen hinweg stärken

Das Begegnungsevent hatte zum Ziel Beziehungen und Freundschaften zwischen Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund zu ermöglichen. So wurde auch gemeinsam musiziert und ein DJ aus Syrien spielte traditionelle Musik. Auch am Lagerfeuer gab es gute Gespräche und vielerlei Austausch über das Leben in Deutschland. Über die Schulgrenzen hinweg haben junge Menschen nun neue Bekanntschaften geschlossen. 

Organisiert von Jugendliche für Jugendliche

Das Organisationsteam besteht aus ca. 10 Jugendlichen mit verschiedenen Migrationshintergründen. So sind beispielsweise neben Jungen und Mädchen aus Deutschland auch Jugendliche aus Syrien, Türkei und Afghanistan beteiligt. Die Jugendliche arbeiten seit 2016 in der Projektgruppe zusammen und haben bereits andere Jugendevents erfolgreich organisiert.

Für weitere Infos zum Projekt wenden Sie sich gern jederzeit an Projektleiter Ronald Becker: r.becker@aktion-zivilcourage.de

Logo der Aktion Mensch

Dieses Projekt wird gefördert durch die Aktion Mensch.