Empowerment von geflüchteten Frauen

Empowerment

13. März 2019

Heidenau Aktion Zivilcourage

Wir ermutigen sie, sich ehrenamtlich in nachbarschaftlichen Vereinen und  Wohlfahrtsverbänden zu engagieren und so Kontakte und Erfahrungen zu sammeln. Desweiteren unterstützen wir sie eigene Angebote zu schaffen, mit denen sie proaktiv in die Gesellschaft wirken.

Entwicklungen in Heidenau

Und das kommt gut an! Beim ersten „Frauenfrühstück mit Empowerment“ in Heidenau nahmen 12 Frauen aus fünf verschiedenen Ländern teil. Diese Begegnungsmöglichkeit bietet Frauen zweimal im Monat in lockerer Atmosphäre die Gelegenheit, Fragen zu stellen und offen über Themen wie Frauenrechte in Deutschland, Integration oder Bildung zu reden.

Jugendliche kommen zusammen

Aktiv ist auch unsere Jugendgruppe, die sich aus dem Projekt face2face gebildet hat. Auf den ersten beiden Treffen 2019 wurden viele neue Ideen gesponnen und Pläne geschmiedet. Nachdem sich ein paar Aktive im letzten Jahr nach Dresden und darüber hinaus verabschiedet haben, sucht die Gruppe wieder neue Mitstreiter/innen. Geplant sind neben gemeinsamen Freizeitaktivitäten, die Durchführung von Filmabenden zu gesellschaftlichen Themen sowie ein eigener Stand beim Markt der Kulturen.

Sie wollen aktiv helfen oder spenden?

Gesucht werden Menschen, die Kindern bei den Hausaufgaben helfen oder eine Patenschaft übernehmen. Auch eine finanzielle Spende hilft unserem Projekt weiter. Melden Sie sich bei Alexander Weiß unter 03501-7791144 oder a.weiss@aktion-zivilcourage.de und wir suchen für Sie eine stimmige Art der Unterstützung.