Planspiel zu Asylfällen

27. September 2018

Asyl Workshop Aktion Zivilcourage

Das Planspiel entwickelte die Aktion Zivilcourage e.V. in Kooperation mit dem tjg. theater junge generation Dresden als mögliche Nachbereitung des dazugehörigen Theaterstückes.

Flucht und Asyl vor Ort

Insgesamt gab es drei Fälle zu bearbeiten. Dafür schlüpften die Schüler/innen in verschiedene Rollen der sächsischen Härtefallkommission u.a. der sächsische Ausländerbeauftragte, der sächsische Flüchtlingsrat e.V., das Sächsische Staatsministerium für Gleichstellung und Integration, das sächsische Staatsministerium des Innern und der Sächsische Städte und Gemeindetag. Nach einer Vorbereitungszeit zur eigenen Rolle sowie zu den verschiedenen Fällen kam es zu den Verhandlungen der einzelnen Fälle. Die Verhandlungen wurden von von den Schüler/innen erfolgreich selbstständig moderiert und es konnte immer ein Ergebnis gefunden werden.

Jugendliche entscheiden

Die Schüler/innen entschieden in allen drei Fällen, die Akten an das Sächsische Staatsministerium des Innern weiterzureichen an. Es gab nur wenige Gegenstimmen bei jeder Abstimmung. Umso erstaunlicher war es für die Schüler/innen, dass zwei Fälle in Realität abgewiesen wurden und nur ein Fall positiv entschieden wurde. Dieses Ergebnis haben sie so nicht erwartet.

Moral und Empathie vs. Gesetze?

In der gemeinsamen Auswertung erkannten die Schüler/innen für sich, dass die Gesetze meist stärker entscheiden als ihre Moral oder Empathie sie entscheiden ließen. Ebenso herausfordernd war für sie das politische diskutieren und damit den Job der Vertreter/innen. Eine Schülerin konnte für sich klar erkennen „Ich kann mir nicht vorstellen so einen Job zu übernehmen, da wäre ich viel zu sehr emotional involviert“. Gemeinsam konnte festgehalten werden, dass es eine klare Rechtssprechung in Deutschland gibt und die Umsetzung eine hohe Verantwortung ist.

Danke an das tjg

Wir freuen uns auf weitere spannende Veranstaltungen und Diskussionen bei kommenden Planspielen und danken dem tjg. theater junge generation für die erfolgreiche Zusammenarbeit!

Anfrage:

Weitere Informationen zum Planspiel erhalten Sie bei unserer Mitarbeiterin Jana Nonne: j.nonne@aktion-zivilcourage.de