"Ein Schritt nach vorn" - Integrationsspiel

16. Januar 2017

Diese stellt einen bestimmten Charakter der Gesellschaft dar. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich in die beschriebene Person hineinversetzen und anschließend, ausgehend von dieser Sichtweise, bestimmte Aussagen mit Ja bzw. Nein bewerten. Einen Schritt nach vorn bewegen durfte sich nur, wessen Antwort Ja lautete.

Nachdem alle Situationen vorgetragen und bewertet waren, sahen sich die Schüler das Spielfeld an. Sie stellten fest, dass die einzelnen Charaktere nun überall im Raum verteilt standen, obwohl sie gemeinsam losgelaufen sind. Einige konnten bei fast jeder Aussage einen Schritt weiter gehen, andere sind nur wenige Schritte nach vorn gegangen. Bei der anschließenden Auswertung wurde den Jugendlichen gemeinsam bewusst, dass es eine große Differenz zwischen Möglichkeiten und Chancen einzelner Individuen innerhalb einer Gesellschaft gibt. Die Schülerinnen und Schüler schlussfolgerten daraus, dass Integration der einzige Weg ist, um die zurückgelassenen Charaktere nach vorn zu bringen.

Mehr erfahren Sie regelmäßig auf der Projekthomepage: http://www.glaesernestadt.de/