Pädagogische Fachkräfte stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Eine davon ist der zunehmend raue und von Aggressionen geprägte Umgangston in unserer Gesellschaft. In dieser Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und Grundschule nähern wir uns der Frage: Wie kann Kommunikation in pädagogischen Kontexten positiv gestaltet werden?  

Die Teilnehmenden setzen sich mit den Grundlagen von Kommunikation auseinander und erfahren wie die Biografie eines Menschen im Zusammenspiel mit der Biologie des Hirns Kommunikationsverläufe beeinflusst. Anhand von Beispielen aus pädagogischen Kontexten werden Kommunikationsstolperfallen aufgedeckt und analysiert. In verschiedenen Gruppenübungen erweitern und vertiefen die Teilnehmenden ihre Kenntnisse der wertschätzenden Kommunikation. Zudem bekommen die Teilnehmenden Kommunikationsstrategien vermittelt, die sie im Umgang mit herausfordernden Situationen einsetzen können.

Ziele

Die Teilnehmenden verstehen die Grundlagen von Kommunikation anhand ausgewählter Kommunikationsmodelle und kennen deren Einfluss auf den Kommunikationsverlauf.  

Sie wissen welche Kriterien erfüllt sein sollten, damit Kommunikation erfolgreich verlaufen kann und können dieses Wissen in ihren kommunikativen Alltag übertragen.

Die Teilnehmenden erweitern ihre sprachliche und nicht sprachliche Kommunikationskompetenz.  

Sie kennen verschiedene Kommunikationsmethoden zur Deeskalation von Konflikten und können diese im Alltag einsetzen.

Zielgruppen

Pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Horten und Grundschulen

Das lernt ihr dabei

  • Definition und Kommunikationsmodell
  • Reflexion des eigenen Kommunikationsstils
  • Elemente wertschätzender Kommunikation und positiver Sprache
  • Analyse verschiedener Beispiele aus pädagogischen Kontexten
  • Strategien zum Umgang in Konfliktsituationen
  • Erprobung und Einüben von konkreten Handlungsstrategien

So lange dauert's

ganztägig

Wann & Wo

16.10.2020 von 9.30 bis 16 Uhr 

JohannStadthalle Dresden

Das Programm sowie das Anmeldeformular findet ihr hier.

 

 

Frag uns

Marie Moselewski

Referentin

Couragierte Kinder

Tel. 03501 779 775 5
m.moselewski@aktion-zivilcourage.de

Melanie Köhn (in Elternzeit)

Referentin

Couragierte Kinder

Tel. 03501 779 775 5
m.koehn@aktion-zivilcourage.de