08.11.2017 / Jena

Der Wettbewerb Demokratisch Handeln wird seit 1990 für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Gesucht werden Beispiele für Demokratie. Einsendeschluss für Nominierungen ist der 30. November 2017.

Zu gewinnen gibt es:

  • Eine öffentliche Ausstellung der eingeladenen Projekte, an die sich eine
  • Fortbildungsveranstaltung und ein moderierter Erfahrungsaustausch anschließt.
  • Ganztätige Workshops, bei denen die Teilnehmer*innen mit Experten unterschiedlicher Professionen (Journalist*innen, Schriftsteller*innen, Kabarettist*innen, Medienfachleute etc.) an Themen der Politik arbeiten. Die Workshops münden in eine Präsentation der Ergebnisse.
  • Die öffentliche Auszeichnung der Teilnehmer*innen mit Übergabe einer Anerkennungs-Urkunde.
  • Gesprächsrunden mit Politiker*innen

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche alleine, in Gruppen oder zusammen mit Lehrenden aller Schularten und Schulstufen, auch mit Eltern und mit Jugendarbeiter*innen. Es interessieren Themen und Projekte aus dem Alltag von Schule und Jugendarbeit, insbesondere solche, die eine eigenverantwortliche Tätigkeit ermöglichen.

Bis zum 30. November 2017 kann man sich bewerben. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Quelle: Förderverein Demokratisch Handeln e.V.

« zurück