Ich bin wählerisch 2017

120 junge Wahlexperten/innen aus Sachsen

Wahl

120 junge Schüler/innen aus Sachsen sind nun bereit, mit einem zusammengestellten Materialbeutel und neu erlangten Wissen, Mitschüler/innen inhaltlich auf die Bundestagswahl vorzubereiten. Dabei werden sie Diskussionen anregen und sich auch mit Wahlprogrammen beschäftigen.

mehr

Skala Initiative

Neues Bildungsprojekt in Kita und Schule

Skala

Konflikte nehmen zu – ob im Klassenzimmer oder auf dem Pausenhof, in Kita oder Schule. Diversität stellt alle Beteiligten vor neue Herausforderungen, Eltern, Lehrkräfte und Jugendliche gleichermaßen. Hier erfahren Sie mehr zum neuen Projekt.

mehr

Couragiert Magazin 2017 3

Neues Couragiert-Magazin erschienen

Der Islam ist für viele zum Feindbild geworden. Hatice Durmaz ist gläubige Muslima und weiß um die Kontroversen. Die Diskussion allerdings ist ihr zu laut: Nicht die Religion habe ein Problem mit Terrorismus, sondern die ganze Gesellschaft.

mehr

1

Fortbildung: Teambuilding Schule und Hort

Prima Klima oder eher durchwachsenes Wetter in Ihrer Klasse oder Ihrer Hortgruppe? Wohlbefinden, Stresserleben, Lernmotivation als auch Gesundheit hängen eng mit dem Gruppenklima zusammen. Gute Zusammenarbeit will gelernt sein.

mehr

Kita1

Fortbildung KiTa Dresden

Bereits zum 3. Mal führt die Aktion Zivilcourage im Herbst 2017 eine mehrtägige Fortbildung für Erzieher/innen "Strategien im Umgang mit Vielfalt im pädagogischen Alltag" beim Eigenbetrieb Kindertages-einrichtungen der Stadt Dresden durch.

mehr

rumänien_1

Eindrücke Rumänien-Camp

Vom 19. Juli bis zum 05. August begaben sich etwa 100 Menschen auf ein kleines Abenteuer in Rumänien und hatten das Ziel, zusammen ein Sommercamp zu errichten. Viele Nationen trafen dort aufeinander und gestalteten gemeinsam diesen wirklich einzigartigen Ort.

mehr

Kids

Workshops für neues Schuljahr

Die Aktion Zivilcourage e.V. bietet auch in diesem Schuljahr Workshops und Trainings zu verschiedenen Themen für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8 an. Hier können sich Pädagoginnen und Pädagogen über die Angebote informieren.

mehr

Gedenkspur Pirna Aktion Zivilcourage

Gedenkspur fast abgeschlossen

Über 140 Personen haben sich 2017 bereits beteiligt und die Gedenkspur wieder sichtbar und farbig gemacht. Ausgerüstet mit Sprühflaschen und Schablonen wird die Graffiti-Farbe regelmäßig in der Stadt erneuert – und damit auch die Erinnerung.

mehr

hei

Freiwillige vor!

Nun finden Sie auf unserer Homepage eine Rubrik für die aktive, freiwillige Mitarbeit bei der Aktion Zivilcourage. Unter "Mitmachen" werden aktuelle Ausschreibungen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Herunterladen und Teilen veröffentlicht. Machen Sie mit!

mehr

zivilcourage_5

Mikroprojekte beantragen

Ab sofort ist eine Antragstellung bei unserem Mikroprojektefonds möglich. Durch die „Partnerschaften für Demokratie“ können Sie ganz unkompliziert bis zu 500,00 Euro für kleinere Projekte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge beantragen.

mehr

Alle Artikel anzeigen »

Newsletter

Der Newsletter erscheint 2x monatlich.

Aktuelle Meldungen

18.04.2012 / Deutschland

Die Piraten – auf der rechten Augenklappe blind?

Die Piratenpartei kämpft mit braunem Gedankengut in ihren Reihen. Auf dem Parteitag in Neumünster droht das Comeback eines Rechtspopulisten. Auch ein Holocaust-Relativierer darf in der Partei bleiben. Es ist ein Name, der in den kommenden Tagen für Wirbel bei der Piratenpartei sorgen wird: Aaron König. Der Berliner ist zwar kein Mitglied mehr, stand jedoch mal in der ersten Reihe der Partei.

Quelle: Die Welt, 18.04.2012

Link

17.04.2012 / Dresden / Sachsen

Sachsens NSU-Ausschuss kommt erstmals zusammen

Nach dem Bundestag und dem Thüringer Landtag wird sich auch in Sachsen ein Untersuchungsausschuss mit rechtsextremen Terrornetzwerken beschäftigen. Der Anfang März beschlossene Ausschuss kommt heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Ihm gehören 19 Mitglieder an.

Quelle: MDR Sachsen, 17.04.2012

Link

17.04.2012 / Dresden / Sachsen

Gericht soll Abfrage von Handydaten überprüfen

Das massenhafte Ausspähen der Telefonverbindungsdaten von Teilnehmern der Anti-Nazi-Aktionen 2011 in Dresden wird ein Fall für die Justiz. So hat die Linken- Bundestagsabgeordnete Halina Wawzyniak jetzt beim Amtsgericht Dresden eine Überprüfung der damals erfolgten Funkzellenabfrage beantragt.

Quelle: Sächsische Zeitung, 17.04.2012

Link

Ausgezeichnete und transparente Arbeit

Phineo Aktion ZivilcourageTransparente Zivilgesellschaft Aktion Zivilcourage