XXII. Theodor-Litt-Symposium „1918-2018: Demokratie und Bildung – Anspruch und Wirklichkeit“ | Aktion Zivilcourage e.V.

18. bis 19.10.2018

Am 9. November 2018 jährt sich die Ausrufung der Republik durch Philipp Scheidemann zum 100. Mal. Aus Ihrem Scheitern erwächst für die Bundesrepublik eine besondere Verantwortung, demokratische Strukturen im Bewusstsein der Bevölkerung zu festigen und weiterzuentwickeln. Demokratieerziehung und -bildung kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu. Vertreterinnen und Vertreter der Lehrer- und Schulbildung, Wissenschaft, Politik und Kultur möchten sich mit dem Symposium an der aktuellen Debatte beteiligen.

Link

Quelle: Abteilung Politik und Geschichte der Deutschen Gesellschaft e. V.

« zurück