Schwarwel Aktion Zivilcourage

Witzig-skurille Comics zeichnen und sich mit der Demokratie beschäftigen? Genau das haben Jugendliche in Freital gemeinsam mit dem Comiczeichner Schwarwel und Sandra Strauß gemacht. Ein großer Spaß mit Lerneffekt.

Im Treffpunkt „Oppelschacht“ vom KJV Freital haben Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren ein sichtbares, künstlerisches Zeichen für ein Miteinander und eine vielfältige Gesellschaft erstellt.

Was hat Demokratie mit Alltag zu tun?

Mit Markern und Spraydose haben sie ihren Küchenmöbeln ein neues, schickes Design verpasst. Bestandteil der Arbeit war die Frage: „Was hat Demokratie eigentlich mit meinem Alltag zu tun?“  und die spielerische Auseinandersetzung mit demokratischen Entscheidungsprozessen.

„Frei, weltoffen und demokratisch“ so heißt die Workshopreihe, die der Comic Zeichner Schwarwel und Sandra Strauß in Kooperation mit unterschiedlichen Vereinen in Sachsen durchführen.

Workshopreihe mit Spaß und inhaltlicher Arbeit

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge unterstütz die Aktion Zivilcourage e. V. die Arbeit. „Comics sind eine tolle Methode, um sich mit unserer Demokratie zu beschäftigen. Die Verknüpfung von Spaß und inhaltlicher Arbeit ist ganz großartig in diesem Projekt.“, sagt Bildungsreferentin Yvonne Bonfert.

Die Workshopreihe „Frei, weltoffen und demokratisch“ wird gefördert von dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“.

Weitere Information zum Projekt finden Sie unter folgendem Link:

http://www.schwarwel.de/wechselzeiten-e-v-comic-trickfilm-workshop-mit-schwarwel-im-freistaat-sachsen/#more-22711