Aktion Zivilcourage
Aktion Mensch Ich bin wählerisch!

Konflikte und Gewalt sind im öffentlichen Bereich präsenter, als wir es uns wünschen würden. Mit unserem Angebot am 27.10. möchten wir Teilnehmende dabei unterstützen, real mehr Sicherheit zu erlangen und etwas gegen das Gefühl der Ohnmacht zu tun.

Konflikt und Gewalt im öffentlichen Raum

Schmierereien an Wänden, "komischen" Blicken, Pöbeleien in der S-Bahn bis hin zu Übergriffen, Online-Hetze und sogar Sprüche unter Freund/innen oder in der Familie schaffen ein unangenehmes Klima. Kontrolle über Konflikte oder gar Gewaltsituationen wünschen sich viele.

Insbesondere Engagierte im Bereich Asyl und Integration möchten wir hierbei unterstützen. Sie, aber auch Aktive aus anderen Kontexten, laden wir herzlich ein zum Workshop „Verhalten bei Konflikt und Gewalt im öffentlichen Raum“.

Am:     27. Oktober 2018 von 09:30 bis 13:00 Uhr,

In:        Lange Straße 43, Pirna,

Mit:     Team Gewaltmanagement.

Workshop Konfliktmanagement

Für den Trainer Chaska Stern und sein Team Gewaltmanagement, sind Empathie, Selbstempathie und wertschätzende Grenzsetzung die Grundvoraussetzungen menschlichen Umgangs. Sie wollen die Kompetenzen vermitteln, Konflikte lösungsorientiert zu kommunizieren und sich selbst zu behaupten.

In diesem Workshop gehen sie dazu praxisnah auf Situationen ein, die eine mögliche Eskalation beinhalten. Sie erklären Abläufe von Konfliktsituationen, Hintergründe der Täter/innen und geben Tipps für richtiges Handeln, das sowohl die innere Haltung (Respekt und Empathie), als auch physische Präsenz und das Organisieren von Hilfe umfasst.

Anmeldung

Interessiert? Dann melden Sie sich bitte für das Angebot an bei: Alexander Weiß unter 03501 7791144 oder a.weiss@aktion-zivilcourage.de!