Stellenangebote AZ

Für die Arbeit in der Pirnaer Geschäftsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin bzw. einen Referenten für die politische Bildungsarbeit. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Hier finden Sie Informationen zur neuen Stelle.

Ausschreibung politische/r Bildungsreferent/in (PDF) 

Die Aktion Zivilcourage e.V. ist seit 1998 als überparteiliche Organisation in der politischen Bildungs- und Beratungsarbeit tätig und setzt sich mit ihren Angeboten für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein.

Die Umsetzung erfolgt u. a. in Form von bildungspädagogischen Maßnahmen vor allem in weiterführenden Schulen, Weiterbildungen relevanter Multiplikator/innen, Unterstützung von ehrenamtlich Aktiven und der Bearbeitung von Anfragen zu den Themen Zivilcourage, Konfliktmanagement und Demokratieförderung.

Für die Arbeit in der Pirnaer Geschäftsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin bzw. einen Referenten für die politische Bildungsarbeit. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • selbständige konzeptionelle und methodische Arbeit zur Entwicklung von Angeboten zu Themen wie Konfliktmanagement, Demokratieförderung und Beteiligungsprozessen
  • Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen wie Workshops, Seminare und Fachtagungen
  • Durchführung von Beratungsgesprächen und Prozessbegleitung
  • Kooperation und Kontaktpflege mit staatlichen und nicht-staatlichen Verantwortlichen
  • Pflege der bestehenden Netzwerke
  • Mittelakquise, Projekt- und Finanzplanung sowie das gesamte Projektmanagement
  • projektbegleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie passen zu uns, wenn Sie folgendes Profil erfüllen

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung in einem adäquaten Studiengang – z. B. Pädagogik, Sozialpädagogik oder Sozialwissenschaften wie Soziologie oder Politikwissenschaft
  • Erfahrung in der Jugendarbeit
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und Kommunen
  • Kompetenz in der Moderation von Gruppenprozessen
  • Erfahrung in der Beratung von Bildungsakteuren
  • Umfassende Kenntnisse in Projektorganisation und im Projektmanagement
  • Kenntnis von Förderstrukturen und Förderprogrammen
  • Fähigkeit zur Integration und Vernetzung der Akteure vor Ort
  • Kenntnisse im Bereich des Rechtsextremismus und Rassismus
  • kommunikative und soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit

Die Aktion Zivilcourage e.V. bietet Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit bei einem landesweit agierenden Träger
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen, motivierten und engagierten Team von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren
  • selbstständiges Arbeiten
  • eine angemessene Vergütung nach TV-L 10
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten

Diese Stelle ist unbefristet.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – inklusive tabellarischem Lebenslauf, Referenzen und Zeugnissen – bis zum 15.10.2017 ausschließlich per E-Mail (zusammenhängende PDF-Datei mit max. 4 MB) an Geschäftsführer Sebastian Reißig: s.reissig@aktion-zivilcourage.deDie Bewerbungsgespräche finden in der 43. KW in Pirna statt.

Nachfragen richten Sie bitte an den Geschäftsführer Sebastian Reißig – telefonisch (03501 4614164) oder per EMail.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

« zurück