Susanne Kailit Aktion Zivilcourage Couragiert

Dank einer Förderung der Skala Initiative bekommt die Redaktion des Couragiert-Magazins Verstärkung. Die langjährige Journalistin Dr. Susanne Kailitz (Focus, Das Parlament uvm.) unterstützt Deutschlands einziges Magazin zum Bürgerengagement. 

Susanne Kailitz hat an der TU Chemnitz studiert und zum Thema "Ideologie und poltische Gewalt" promoviert. Sie war lange Zeit in der Redaktion der Bundestagszeitschrift "Das Parlament" tätig. Desweiteren schrieb Susanne als freie Journalistin für DIE ZEIT, den Focus und weitere große Medien.

Die Aktion Zivilcourage und Chefredakteur Tom Waurig freuen sich, das Magazin nun auf breitere Füße stellen zu können. Susanne Kailitz wird den Online-Bereich www.couragiert-magazin.de unterstützen und auch bundesweit Beiträge für die Printausgabe begleiten.

"Das Couragiert-Magazin ist etwas ganz Besonderes: Es bringt guten Journalismus, spannende Themen aus der Welt des zivilgesellschaftlichen Engagements und eine klare Haltung auf's Papier - und deshalb freue ich mich sehr, daran in Zukunft mitarbeiten zu dürfen."

Willkommen im Team, Susanne!

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

« zurück