Mitglieder2

Am 11. Oktober lud der Vorstand des Vereins seine Mitglieder zur jährlichen Versammlung nach Pirna ein. Neben der Vereinsarbeit waren vor allem die Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag vom 24. September Thema.

Die Mitglieder der Aktion Zivilcourage e. V. traten gestern zur Mitgliederversammlung zusammen. Dr. Judith Brombacher, die Vorstandsvorsitzende des Vereins, und Geschäftsführer Sebastian Reißig blickten dabei auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück: „Mit weit über 200 Workshops sowie Bildungs- und Beteiligungsveranstaltungen erreichten wir fast 17.000 Jugendliche, Lehrkräfte, Multiplikator/innen und politisch Verantwortliche hier im Landkreis sowie in ganz Sachsen.“

Mitglieder entlasten Vorstand

Nachdem die Mitglieder über die Finanzen und die laufenden Projekte informiert wurden und den Vorstand entlastet hatten, diskutierten Vorstand, Mitglieder und die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam die Ergebnisse der Bundestagswahl - vor allem mit Blick auf den Landkreis und den Freistaat Sachsen. Schnell bestand Einigkeit darüber, dass es bei Analysen allein nicht bleiben darf. Ziel ist es nun, in den nächsten Monaten Formate weiterzuentwickeln, um den notwendigen Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern und politisch Verantwortlichen noch intensiver zu fördern und damit die demokratischen Grundwerte in der Gesellschaft zu stärken.

Darüber hinaus richtet sich der Verein mit einem Workshop- und Fortbildungsangebot ab sofort auch an pädagogisches Personal in Kindertagesstätten und Grundschulen sowie an Kinder selbst. „Die Ergebnisse der Bundestagswahl, insbesondere im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, bestärken uns in unserem Vorhaben, vermehrt Kinder und deren Eltern in ihren Kompetenzen für ein respektvolles Miteinander zu fördern“, so Sebastian Reißig.

Neue Bildungskonzepte für Sachsen diskutiert

Die Aktion Zivilcourage e. V. ist seit fast 20 Jahren in der Bildungs- und Beratungsarbeit tätig. Mit Engagement und Kompetenz setzt sich der Verein mit seinen 131 Mitgliedern in einem breiten Netzwerk für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein.

Für weitere Fragen und Bildmaterial stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Aktion Zivilcourage e. V.
Vicky Thiel - E-Mail: v.thiel@aktion-zivilcourage.de - Tel.: 03501 779 85 00

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

« zurück