Vorstand Aktion Zivilcourage 2018
Aktion Zivilcourage Mitgliederversammlung 2018

Ende Oktober lud der Vorstand des Vereins seine Mitglieder zur jährlichen Versammlung nach Pirna ein. Neben der organisatorischen Vereinsentwicklung wurden vor allem die gemeinsamen Vorhaben und Ideen für das Superwahljahr 2019 thematisiert.

Mitglieder der Aktion Zivilcourage e.V. wählen neuen Vorstand

Die Mitglieder der Aktion Zivilcourage e. V. traten am 24.10. zur Mitgliederversammlung zusammen. Dr. Judith Brombacher, die Vorstands-vorsitzende des Vereins, und Geschäftsführer Sebastian Reißig blickten dabei auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück: „Im vergangenen Jahr haben wir fast 400 Workshops und Bildungsveranstaltungen sachsenweit durchgeführt. Danken möchten wir neben dem hauptamtlichen Mitarbeiterteam besonders den vielen Unterstützer/innen, die unsere Arbeit auch im vergangenen Jahr mit großem ehrenamtlichen Engagement oder finanzieller Hilfe möglich machten.“

Vorsitzende im Amt bestätigt

Im Amt bestätigt wurde die Vereinsvorsitzende Dr. Judith Brombacher. Die Dresdnerin ist selbstständige interne Revisorin. Wiedergewählt wurden ebenfalls Jana Seidel aus Pirna, Angestellte bei der Stadtverwaltung Dresden, und die Politikwissenschaftsstudentin Sadaf Balutsch aus Dresden. Geschäftsführer Sebastian Reißig ist durch sein Amt geborenes Mitglied des Vorstands.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Stanka Dimova, die in der Servicestelle für Sprach- und Integrationsmittler der AWO Sonnenstein gGmbH tätig ist. Markward Hoffmann, Franziska Kuhne und Marek Stahl (Vertreter) wurden als Revisor/innen gewählt.

Verstärkte Bildungsangebote im Superwahljahr 2019

Nachdem die Mitglieder über Projekte und die finanzielle Entwicklung 2017 informiert wurden, den Vorstand entlastet und den neuen Vorstand gewählt hatten, berieten alle Anwesenden über Ziele und Strategien für die 2019 anstehenden Kommunal-, Europa-, und Landtagswahlen. So wird der Verein sich verstärkt durch die Organisation von Wahlforen und innovativen Bildungsveranstaltungen für eine respektvolle Diskussionskultur im Superwahljahr einsetzen.

Die Aktion Zivilcourage e. V. feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Mit Engagement und Kompetenz setzt sich der Verein mit seinen über 140 Mitgliedern in einem breiten Netzwerk für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein.

Für weitere Fragen und Bildmaterial stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Aktion Zivilcourage e. V.
Sebastian Reißig - E-Mail: s.reissig@aktion-zivilcourage.de - Tel.: 03501 461 416 4