Face2Face Preis Ronald Becker Luisa Peath

Das Jugendprojekt "Face2Face" der Aktion Zivilcourage wurde am 15.05. in der Johannstadthalle in Dresden mit dem Preis "Aktiv für Demokratie und Toleranz" des "Bündnisses für Demokratie und Toleranz" ausgezeichnet. Das ehrenamtliche Jugendteam führt seit 2016 Begegnungsevents durch.

 Anwesend war auch Ministerpräsident Kretschmer. Den Preis übberreichte die Abgeordnete des Bundestages Monika Lazar. Sie hob hervor, dass "Face2Face" ein toller Ansatz sei, um vor Ort Jugendbegegnungen zu etablieren - niedrigschwellig und durch das Ehrenamt ermöglicht.

Ehrenamtsteam wird gewürdigt

Luisa Paeth und Mahmoud Maen, Teil des ehrenamtlichen Organisationsteams des Projektes, nahmen den Preis stellvertretend für die vielen ehrenamtlich aktiven Jugendlichen entegegen. 

Das Preisgeld von 2000 Euro hilft, die Kosten des Projektes (Raumnutzung, Verpflegungsausgaben der Events) zu decken.

Mehr zum Projekt

Weitere Informationen zu "Face2Face", was im Rahmen des Projektes "Die gläserne Stadt" durchgeführt wird, erhalten Sie auf der Projekthomepage: www.glaesernestadt.de oder bei Projektleiter Ronald Becker per E-Mail: r.becker@aktion-zivilcourage.de.