Kita Eigenbetrieb Dresden

Die Teilnehmer/innen unseres Workshops gemeinsam mit ARDI e. V. erweitern gemeinsam ihr Wissen zu den Themen Menschen- und Kinderrechte, Gleichstellung der Geschlechter und Demokratie. Weitere Workshops sind geplant.

Unter diesem Motto treffen sich am Wochenende des 20.10.2018 wieder engagierte Dresdner/innen und Geflüchtete im „Johannstädter Kulturtreff“ in Dresden. Organisiert wird die Veranstaltung von ARDI e.V. (atlas Relief & development international) in Kooperation mit der Aktion Zivilcourage e.V., dem Genderkompetenzzentrum Sachsen und dem Männernetzwerk Dresden e.V..

Was sind Menschenrechte?

Die Teilnehmer/innen erweitern gemeinsam ihr Wissen zu den Themen Menschen- und Kinderrechte, Gleichstellung der Geschlechter und Demokratie. Zentrale Fragen unseres Menschenrechtsworkshops am Samstag sind: Was sind Menschenrechte? Für wen gelten sie? Welche Erfahrungen wurden bereits mit Menschenrechten gemacht? Und welche Bedeutung haben Menschenrechte aktuell für jede/n einzelne/n sowie für eine Gesellschaft?

Am Sonntag folgt ein weiteres Angebot von uns, bei dem die Teilnehmenden ein so genanntes „Betzavta-Training“ absolvieren. Moment… was für ein Training? Sie haben schon richtig gelesen: „Betzavta“ kommt aus dem Hebräischen und ist eine Methode, um spielerisch demokratische Werte für das alltägliche Miteinander zu vermitteln.

Workshops mit Dolmetscher/innen

Die Workshops werden von Dolmetscher/innen unterstützt, um einen guten Diskussionsaustausch zwischen allen Teilnehmenden zu gewährleisten. Doch für unsere Trainer/innen sind die Workshops nicht nur inhaltlich interessant in der Gestaltung, sondern insbesondere durch die vielfältigen Teilnehmer/innen. Obwohl die Themen teilweise ziemlich ernst sind, haben alle großen Spaß, vor allem bei den Gruppenarbeiten, bei denen oft nur noch mit Hand und Fuß geredet wird.

Zusätzlich bietet das gemeinsame Mittagessen eine gute Gelegenheit, sich noch näher kennenzulernen. Das kulinarische Angebot reicht von Hummus über Falafel bis hin zu buntem Salat. Es hilft dabei, gemeinsam mal über den Tellerrand hinweg zu blicken.

Workshopreihe bis Novemebr 2018

Der erste Workshop fand mit 19 Personen am 06. und 07.10.2018 im „riesa efau“ der Dresdner Friedrichstadt. Der dritte und letzte Workshop wird am 10. und 11.11.2018 im „Dresden Karree“ in Dresden Gorbitz stattfinden.

ARDI e.V. hat das Ziel mit den Workshops viele Dresdner/innen vom Konzept, eines gemeinsamen Dresdens mit einem gemeinsamen Zusammenhalt, zu überzeugen. Dieses Ziel unterstützen auch wir sehr gern. Bis Bald – iilaa alliqa.

Weitere Informationen erfahren Sie bei unserer Kollegin Jana Nonne: j.nonne@aktion-zivilcourage.de