Drittes Sprachcafé-2
Drittes Sprachcafé-3
1

In den letzten anderthalb Jahren hat sich das Begegnungscafé zur festen Größe im Heidenauer Kulturkalender entwickelt. Seit März 2016 treffen jeden 1. Donnerstag im Monat Migranten im KuJ Mügeln auf Heidenauer mit Zivilcourage. 

Unter der Überschrift „Miteinander“ trinkt man gemeinsam Tee und Kaffee, während Kinder jeden Alters durch Haus und Garten toben, unter Anleitung von zwei engagierten Frauen Osterkarten basteln oder Weihnachtsplätzchen backen.

Kontakte knüpfen - einander helfen

Beide Seiten kommen dabei immer wieder mit vielen Fragen: Wo finde ich den nächsten Sprachkurs? Welche Feste feiert man im Irak? Wie funktioniert das in Deutschland mit den Mobilfunkverträgen? Was haben Sie in Syrien gearbeitet? Wie komme ich bloß an eine bezahlbare Wohnung für meine Familie? Wie seid ihr hierhergekommen und warum? Denn ja, diese Frage und die sich anschließende – Werdet ihr bleiben oder möchtet ihr zurück gehen? – traut man sich in der vertraulichen Atmosphäre des Begegnungscafés mal direkt zu stellen.

Ausbildung finden

Vor allem aber ergeben sich Kontakte, die auch über den gemeinsamen Nachmittag hinauswirken. Es werden Pläne für gemeinsame Ausflüge geschmiedet, wie zum Beispiel um ein Picknick im Grünen zu machen oder Drachen steigen zu lassen. Es wird mal bei einem Umzug geholfen oder bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützt. Und immer wieder werden Heidenauer zu leckerem Essen aus aller Welt in neu bezogene Wohnungen eingeladen. Gelebte Integration eben.

Jung und alt zeigen Zivilcourage

Damit das Begegnungscafé weiterhin seinem Namen gerecht werden kann und sich möglichst viele Menschen begegnen, freuen wir uns über jeden, der vorbeikommen möchte: Familien, Jugendliche und Senioren, alle sind willkommen. Seien Sie neugierig und schauen Sie am 5. Oktober vorbei, wenn es von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Mügeln wieder heißt: es geht nur MITEINANDER!

Kontakt

Falls sie noch zögern und Fragen haben, können Sie sich gern an Julia Schindler von der Aktion Zivilcourage e. V. in Pirna wenden, die dem Begegnungscafé mit Rat und Tat zur Seite steht:

Julia Schindler (Aktion Zivilcourage e. V., Lange Str. 43, 01796 Pirna)

Tel.: + 49 (0) 3501 7791144 E-Mail: j.schindler@aktion-zivilcourage.de

Dieses Projekt wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

« zurück