In den vergangenen zwei Jahren hat der Verein Aktion Zivilcourage etwa 3.000 Exemplare der verschiedensten Editionen eines Briefkastenaufklebers mit der Aufschrift „Bitte keine rassistischen und menschenverachtenden Schriften einwerfen!“ deutschlandweit verteilt und verschickt. Begonnen hat alles im Rahmen der Kampagne "Die Sächsische Schweiz ist BUNT."

Aufgrund der großen Nachfrage kamen schnell vier Sondereditionen dazu - Deutschland, Sachsen, Pirna und Dresden. In der sächsischen Landeshauptstadt ist die erste Auflage bereits vollständig vergriffen und wird für Mai neuaufgelegt.

Bereits im Jahr 2011 hat die Aktion Zivilcourage e. V. gemeinsam mit der Dresdner Organisation „Laubegast ist bunt! Netzwerk Vitae Laubegast“ einen Briefkastenaufkleber unter dem Motto "Dresden ist BUNT." herausgegeben. Im Rahmen der "Langen Nacht" am 4.05. und des Laubegaster Inselfestes im August wollen die Aktiven des Netzwerkes die neuen Aufkleber verteilen.

"Laubegast ist kein Ort, an dem man als nicht "typisch Deutsche/r" Angst haben muss. Damit es auch in Zukunft keiner wird, Alltagsrassismen und Rechtspopulismus keinen Raum einnehmen können, wollen wir die vielen Demokraten im Stadtteil stärken", so Christina Ponader - Mitarbeiterin des Netzwerks.

 

Die Idee zum Aufkleber kam der Aktion Zivilcourage e. V. im Rahmen der Kampagne "Die Sächsische Schweiz ist BUNT." Ende 2010. Kaum ein Haushalt bleibt davon verschont und es ist besonders ärgerlich, wenn plötzlich rechte Propaganda im Briefkasten liegt. Flugblätter und Zeitungen mit menschenverachtendem Inhalt sind keine Seltenheit und werden von Sympathisanten der rechtsextremen Szene verteilt. Für viele Menschen nicht nur lästig sondern auch nicht einfach hinnehmbar.

Eine Zuwiderhandlung kann die entsprechende Partei einige hundert Euro kosten. Grundlage ist ein Urteil des Bundesgerichtshofes (Az: VI ZR 182/88) - mehr lesen Sie hier

 

Briefkastenaufkleber_Dresde

 

Größe: 3,5 x 10,5 cm - ideal für die Klappe Ihres Briefkastenschlitz

 

Drei Editionen des Aufklebers können gegen einen kleine Versandkostenpauschale unter folgendem Link bestellt werden: www.aktion-zivilcourage.de/Bestellen.4102.

 

 

Briefkastenaufkleber in eigeneM Design

Die Aktion Zivilcourage bietet allen Interessierten die Möglichkeit einen Briefkastenaufkleber ganz speziell für Ihren Ort, Ihre Stadt, Ihre Kommune oder Ihre Region zu entwickeln. Gern stellen wir Ihnen kostenlos das Layout zur Verfügung oder gestalten einen Briefkastenaufkleber mit direktem Bezug zu Ihrer Kommune. Setzen Sie sich dazu bitte mit uns in Verbindung.

 

Die Druckkosten sind vom Empfänger selbst zu tragen (Quelle: flyeralarm.com):

 

Unbenannt-120

 

 

seb4  Ansprechpartner:

 

  Tom Waurig

  Vorstandsmitglied

  E-Mail: t.waurig@aktion-zivilcourage.de

  BUNT c/o Aktion Zivilcourage e.V.
  Postfach 100228 | 01782 Pirna