Am 24. Mai wurde es bunt auf dem Pirnaer Marktplatz. 60 vielfältige Stände und zahlreiche Künstler und über 9.500 Gästen machten den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für jung und alt.

Menschen verschiedener Kulturen feierten ausgelassen zu orientalischen, russischen und indischen Tänzen. Auch waren die Taekwon-Do-Show der Pirnaer Schule, eine afrikanische Modenschau, jiddische Lieder der Sängerin Valerija Shishkova, eine Frisör-Show aus Decin, die Trommlergruppe der Kurt-Krenz-Schule und viele weitere Beiträge auf zwei Bühnen zu sehen. Die abwechslungsreichen Darbietungen und Standangebote lockten dieses Jahr noch mehr Menschen auf den Pirnaer Markt, als in den Jahren zuvor. Ingesamt kamen bereits am Tag rund 7.000 Gäste.

Auch das Abendkonzert mit "The Skatalites" und "Yellow Umbrella" begeisterte. Die Ska-Götter zogen über 3.000 Menschen an die große Bühne und sorgten für ausgelassene Stimmung.


VIELEN DANK!

An dieser Stelle möchten wir allen Helfer herzlich für ihren Einsatz und Engagement danken! Dank der Unterstützung wurden der wunderbare Tag und das gigantische Abendkonzert erst möglich!

Vielen Dank an das DRK, das Kolping-Bildungszentrum und nicht zuletzt an die vielen fleißigen Ehrenmatlichen, die den Markt der Kulturen zu einen unvergesslichem Erlebnis gemacht haben!

____________________________________________________

FOTOS: Die Bilder vom Markt der Kulturen 2008 gibt es hier
!
____________________________________________________


Gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Pirna und der Aktion Zivilcourage e.V.:

Großer Andrang beim „Markt der Kulturen 2008“

Über 9.500 Besucher feierten ein weltoffenes, herzliches Fest

Der „Markt der Kulturen 2008“ zog im 775-Jubiläumsjahr über 9.500 Besucher in die Innenstadt. Organisiert wurde die Veranstaltung von Arbeitsgruppe „Markt der Kulturen“. In dieser wirken u. a. mit: Bürgerinitiative Afroeuropäische Familien und Ihre Freunde, AWO Sonnenstein, CJD Heidenau/Jugendmigrationsdienst, Hotelfachschule Pirna, Junge Szene, Stadt Pirna, Aktion Zivilcourage sowie mehrere Schulen unterm Dach der Pirnaer Initiative gegen Extremismus und für Zivilcourage.

Ein buntes Feuerwerk an abwechslungsreichen Bühnenbeiträgen sorgte bei den Gästen für Begeisterung. Vielfältige Angebote verschiedenster Vereine, Institutionen und Nationalitäten sorgten auf dem dicht gedrängten Markt für eine weltoffene und herzliche Atmosphäre bei den Besuchern. Viele Vertreter aus verschiedenen Konsulaten und Partnerstädten konnte Oberbürgermeister Markus Ulbig auf dem Marktplatz willkommen heißen. Der Markt der Kulturen ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Herzen der Stadt und setzt jedes Jahr ein deutliches Zeichen, dass Weltoffenheit und Demokratie in Pirna gemeinsam gelebt werden.

Dank der großartigen Hilfe über 50 ehrenamtlicher Helferinnen und Helfern, über 600 Mitwirkender,vieler Spender und Förderer sowie der professionellen Organisation wurde der „Marktder Kulturen 2008“ ein rundum gelungenes Fest und setzte ein deutliches Zeichen!

Besonderer Dank geht an:

 

 

Die Planungen für den nächsten „Markt der Kulturen“ haben bereits begonnen. Wer Ideen und Vorschläge hat, in der Vorbereitung für das Festes 2009 mitmachen möchte oder tolle Beiträge einbringen will, kann sich ab sofort melden, bei:

Aktion Zivilcourage e.V.
Lange Straße 43
01796 Pirna
Tel: +49 3501 460880
Fax: +49 3501 460881
E-Mail: post@aktion-zivilcourage.de
Internet: www.aktion-zivilcourage.de

Fotos vom „Markt der Kulturen 2008“ finden Sie im Internet unter:
www.aktion-zivilcourage.de
www.775.pirna.de

Fotos in Druckauflösung erhalten Sie bei Thomas Gockel
(Pressesprecher SV Pirna)
03501-556 241
thomas.gockel@pirna.de

im Namen der Veranstalter
Sven Forkert (Koordinator gegen Extremismus) und Sebastian Reißig (Aktion Zivilcourage)

« zurück