Ehrenamt

Immer mehr Vereine klagen über die sinkende Anzahl Engagierter und ihre Schwierigkeiten, geeigneten Nachwuchs zu finden - Vorstandsposten und Vereinsämter bleiben unbesetzt. Zwar finden sich Ehrenamtliche, die sich für eine begrenzte Zeit für ein bestimmtes Projekt einsetzen. Jedoch fehlen diejenigen, die bereit sind, längerfristig ein Amt und damit Verantwortung zu übernehmen.

Wie können sich Vereine so verändern, dass sich neue Verantwortungsträger/innen finden lassen? Die Lösung liegt häufig in der Gestaltung einer ehrenamtsfreundlichen Kultur, die mehr demokratische Teilhabe und Beteiligung von Ehrenamtlichen in den Vereinen fördert und das eigene lokale Netzwerk stärkt. Die Aktion Zivilcourage bietet Beratung und Begleitung bei der Entwicklung einer ehrenamtsfreundlichen Vereinskultur.

Ziele:

  • Gewinnen und Binden von neuen Engagierten im Vereinsalltag
  • Etablieren und Ausbauen eines lokalen Vereinsnetzwerks
  • Entwickeln und Festigen einer ehrenamtsfreundlichen Vereinskultur

Zielgruppen:

  • Vereine, Verbände und Initiativen

Inhalte:

  • Kennenlernen von Motiven ehrenamtlichen Engagements
  • Wissen um Lebenszyklen ehrenamtlichen Engagements erweitern
  • Analysieren von Bedarfen und Ressourcen der eigenen Vereinsarbeit
  • Erstellen von komplexen Aufgabenprofilen
  • Entwickeln und Implementieren einer ehrenamtsfreundlichen Anerkennungskultur