Elisa Couragierte Kinder

Die Vorrausetzungen für soziale Kompetenzen, Selbstständigkeit und ein Unrechtsbewusstsein werden im Alter von 3 bis 12 Jahren angelegt. Die Aktion Zivilcourage e. V. weitet mit  "Couragierte Kinder"  ihre Zielgruppen aus. Das Bildungsangebot ist auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Horteinrichtungen und Grundschulen ausgelegt. Die einzelnen Inhalte werden auf den aktuellen Bedarf in den Einrichtungen angepasst.

Unser Trainingsbaustein „Schluss mit Mobbing!“ stärkt Kinder in Kitas und Grundschulen beispielsweise, indem sie lernen, unfaires Verhalten wahrzunehmen und gewaltfrei darauf zu reagieren.

Ziele

Ziel des Angebots „Couragierte Kinder“ der Aktion Zivilcourage ist es, Kinder, Erzieher/innen und Lehrer/innen zu stärken. Wir möchten die Möglichkeit geben:

  • neue Impulse für die eigene Arbeit in Kitas, Horten und Grundschulen zu gewinnen
  • sich aktiv für die Umsetzung demokratischer Strukturen in den Einrichtungen einzusetzen
  • Zugang zu praktischen Beispielen, Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten zu erhalten
  • Unterstützung bei Sozialkompetenztrainings für Kinder zu erhalten
  • sich mit Kolleg/innen über pädagogische Konzepte und Alltagsideen auszutauschen

Zielgruppen

  • Kinder im Alter von 3-12 Jahren
  • Erzieher/innen
  • Lehrer/innen
  • Eltern

Inhalte und Angebote

  • Fortbildungen, die zur Kompetenzstärkung dienen und an die Bedarfe der Teilnehmenden ausgerichtet sind:
  • Teamentwicklung innerhalb des Kollegiums und Kindergruppen
  • Coaching bei der Gestaltung und Einführung demokratischer Strukturen
  • Deeskalation von konfliktreichen Situationen

Trainings für die Kinder:

  • Problemlösefähigkeit 
  • Medienkompetenz
  • Kinderrechte
  • Schluss mit Mobbing!

Finanzierung