mdk

Anmeldestart für "Markt der Kulturen"

Anmeldung

Bereits zum 13. Mal organisieren die Stadt Pirna und die Aktion Zivilcourage e. V. den “Markt der Kulturen”. Ab sofort haben Sie wieder die Möglichkeit, sich mit Ihrem kreativen Bühnenbeitrag, einem spannenden Infostand oder Angeboten zu Kulinarischem aus aller Welt anzumelden: www.madeku.de/anmeldung.

mehr

couragiert-mrz15

Neues Couragiert-Magazin erschienen

Das neue Couragiert-Magazin erscheint am 17. März mit dem Titelthema "Warum schon wieder? Neue Wege im Umgang mit der Vergangenheit". Die Redaktion stellt Strategien und Ideen vor, um sich mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinandersetzen.

mehr

Sebnitz

Audiowalk in Sebnitz

Sebnitz

Die Stadt Sebnitz bekommt einen Audiowalk - eine Kombination aus Hörspiel und Stadtführung. Junge Menschen machen sich gemeinsam mit Theaterkünstlern auf die Suche nach Geschichten vom scheinbar Fremden.

mehr

gläserne stadt

Neu: "Die gläserne Stadt"

Wer entscheidet über die Geschicke in einer Stadt? Wer kümmert sich um die Versorgung und wer hält die Bürgerschaft auf dem Laufenden? In einem neuen Projekt erkundet die Aktion Zivilcourage das städtische Leben Pirnas.

mehr

spur

Erneuerung Gedenkspur

14.751 farbige Kreuze schlängeln durch das Pirnaer Stadtgebiet. Folgt man der Spur, gelangt man an die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Jedes Kreuz steht für ein Opfer der sogenannten Krankenmorde, die 1940/41 verübt wurden.

mehr

Newsletter

Pressemeldungen

12.03.2015 / Dresden / Sachsen

Landtags-Debatte zu Asyl in Sachsen

Menschen eng gedrängt in Turnhallen - an den Toiletten lange Schlangen: Bilder wie diese zeigen, dass Sachsen nur ungenügend auf den Zuwachs an Flüchtlingen vorbereitet ist. Es vergeht kaum noch ein Tag, an dem Bürger nicht beklagen, dass quasi über Nacht eine neue Einrichtung für Asylbewerber in ihrer Nähe geplant wurde, ohne sie darüber zu informieren.

Quelle: MDR Sachsen, 12.03.2015

Link

11.03.2015 / Dresden / Sachsen

Ruhe am Tisch

„Kunst der Gegenwart“ steht als Neonschriftzug an der Wand. Doch der Saal des Albertinums ist am Dienstagabend weniger Eingangspforte zu abstrakter Malerei. Rund 250 Sachsen sind der Einladung der Staatsregierung zum zweiten Dialogforum gefolgt.

Quelle: Sächsische Zeitung, 11.03.2015

Link

11.03.2015 / Freital / Sachsen

Asylforum in Freital abgesagt

CDU-Bundestagsabgeordneter Klaus Brähmig hat seine für Freitag in Freital geplante Veranstaltung zum Thema Asyl abgesagt. „Die Polizei informierte mich, dass sie Bedenken hinsichtlich der Gewährleistung der allgemeinen Sicherheit hat“, erklärte Brähmig.

Quelle: Sächsische Zeitung, 11.03.2015

Link