Galerie

Neuste Galerie:

Phineo. Wirkt. Siegel Engagement gegen Rechts

Newsletter

Erscheint alle zwei Wochen mit Infos der Aktion Zivilcourage, Veranstaltungen und Tipps für Engagierte.

Social Media

facebook4 google1 twitter youtube

 

16.02.2015 / Sebnitz Sebnitz1

Schülerprojekt in Sebnitz

Vereine erstellen Audio-Stadtführung
 

Sebnitz bekommt einen Audiowalk, also eine Mischung aus Hörspiel und Stadtführung. Mit Künstler/innen aus Theater und Hörspiel (tjg) geht Ihr auf die Suche nach Geschichten vom scheinbar Fremden, die Ihr dann mit Interviews und eigenenn Soundcollagen zu einem begehbaren Hörspiel gestaltet.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

bis 17.04.2015 / Pirna Markt der Kulturen

Anmeldestart für "Markt der Kulturen"

Programmpunkte für interkulturelles Fest
 

Bereits zum 13. Mal organisieren die Stadt Pirna und die Aktion Zivilcourage e. V. den “Markt der Kulturen”. Ab sofort haben Sie wieder die Möglichkeit, sich mit Ihrem kreativen Bühnenbeitrag, einem spannenden Infostand oder Angeboten zu Kulinarischem aus aller Welt anzumelden: www.madeku.de/anmeldung.

Quelle: Stadt Pirna & Aktion Zivilcourage e. V.

banner-spenden
banner-fb-web
14.01.2015 / Sachsen DSC_0630

Demokratie nachhaltig stärken

Spenden für Bildungsprojekte in Sachsen
 

Sicher sind auch Sie von den aktuellen Ereignissen bewegt. Wie wir alle in den vergangenen Wochen und Monaten sehen konnten, wird uns auch im neuen Jahr 2015 ein wichtiges Thema nicht loslassen: Wie leisten wir in einer durch Verunsicherung und Konflikte geprägten Zeit einen Beitrag zu einem friedlichen und demokratischen Miteinander in einer vielfältiger werdenden Gesellschaft?

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

16.02.2015 / Sachsen s

Ausbildung zum Mentor für professionelle Beratung und Bildung

Bewerbung bis 16. Februar 2015 möglich
 

Im März 2015 startet unsere Weiterbildung für die Beratung und Bildung im Bereich der Demokratieförderung und Prävention von menschenverachtenden Einstellungen und Verhalten. Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte mit Vorkenntnissen im Bereich der Bildungs- und Beratungsarbeit, die Interesse haben, künftig als Trainer für die Aktion Zivilcourage e. V. tätig zu werden.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

16.02.2015 / Pirna demokratie leben

"Partnerschaften für Demokratie"

Ausschreibung bis 16. Februar 2015
 

Aufbauend auf dem bisherigen Lokalen Aktionsplan im Landkreis wird ab 2015 die Arbeit in Form von lokalen „Partnerschaften für Demokratie“ fortgeführt. Es geht weiterhin darum, Aktivitäten gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit zu unterstützen, mit dem Ziel eine demokratische Kultur zu stärken.

Quelle: Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

14.01.2015 / Pirna peace

Fonds fördert 20 spannende Projekte

Begeisterung für Demokratie wecken
 

Workshops für Jugendliche, um Vorurteilen vorzubeugen, ein politischer Filmabend mit anschließender Diskussionsrunde und ein Aktionstag gegen Rassismus. Insgesamt 20 Kleinprojekte sind aus Mitteln des Lokalen Aktionsplanes im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge unterstützt worden.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

09.12.2014 / Deutschland titel-dezember

Neues Couragiert-Magazin erschienen

Projekt-Erfolge messen und bewerten
 

Das neue Couragiert-Magazin erscheint heute mit dem Titelthema "Das richtige Maß: Projekt-Erfolge messen und bewerten". Die Redaktion stellt Instrumente vor, die sichtbar machen, was Ihr Projekt in der Praxis bewirkt oder gar an der Gesellschaft verändert.

Quelle: Couragiert-Magazin, 22.11.2013

2015 / Sachsen Zivilcourage

ZIVILCOURAGE - Nicht nur für Helden!

Workshop zum zivilcouragierten Handeln
 

Mobbing, Bedrohung und Diskriminierung sind Alltagserscheinungen. Doch kaum einer schaut hin oder greift ein - oft bleibt es nur bei guten Absichten. Sich mutig für andere einzusetzen und zivilcouragiert zu handeln, lässt sich jedoch trainieren. Die Aktion Zivilcourage e. V. bietet einen Workshop, bei dem die Teilnehmenden zum Hinschauen und zum Handeln ermutigt werden.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

2015 / Pirna / Terezín Terezin

Gedenkstättenfahrt nach Theresienstadt

Angebot für Schulen und Jugendgruppen
 

Festung, Garnison, Gestapo-Gefängnis, Ghetto, Sammel- und Durchgangslager - die tschechische Stadt Terezín in Nordböhmen hatte in ihrer wechselvollen Geschichte zahlreiche Funktionen. Bis 1945 diente die Stadt als Zwischenstation für Transporte nach Auschwitz-Birkenau.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

Ältere Einträge im Archiv >

Pressemeldungen

 

 

 


 

20.01.2015 / Dresden / Sachsen

Pegida tritt in den Dialog ein

Die Organisatoren der Pegida-Bewegung haben ihre politischen Forderungen bekräftigt. Lutz Bachmann verlas bei einer Pressekonferenz in der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung erneut die sechs Kernforderungen der Dresdner Bewegung.

Quelle: MDR Sachsen, 20.01.2015

Link
20.01.2015 / Deutschland

Pegida-Anhänger keine „Normalbürger“

Die Pegida-Bewegung besteht gerade nicht aus den angeblichen „Normalbürgern“. Nach einer aktuellen Studie des Berliner Protestforschers Dieter Rucht ist Pegida männerdominiert, besteht meist aus Angestellten mit guter Bildung, die kein Vertrauen in staatliche Institutionen haben.

Quelle: Sächsische Zeitung, 20.01.2015

Link
20.01.2015 / Deutschland

Deutschlands Engagement-Zentralen

23 Millionen sind in Deutschland bürgerschaftlich engagiert. Zivilgesellschaft ist unverzichtbar geworden, um zukünftige Herausforderungen zu bestehen - vom demografischen Wandel bis zur Sicherung von sozialem Zusammenhalt. Es sind Anlaufstellen gefragt, die Bürger unterstützen.

Quelle: Couragiert-Magazin, 20.01.2015

Link
19.01.2015 / Dresden

Polizei verbietet alle Kundgebungen

Die Polizeidirektion Dresden hat für den heutigen Tag sämtliche öffentlichen Veranstaltungen innerhalb der Ortsgrenzen der sächsischen Landeshauptstadt per Allgemeinverfügung abgesagt. Hintergrund sind Hinweise auf einen möglichen Angriff auf die Pegida-Demonstration.

Quelle: Sächsische Zeitung, 19.01.2015

Link
19.01.2015 / Sachsen

Innenausschuss tagt zu Terrorgefahr

Der Innenausschuss des Sächsischen Landtags kommt heute zu einer Sondersitzung zusammen. Wie Ausschussvorsitzender Mario Pecher sagte, soll es dabei um den befürchteten Terroranschlag in Dresden und dem von der Polizei für diesen Tag verhängten Demonstrationsverbot gehen.

Quelle: MDR Sachsen, 19.01.2015

Link
19.01.2015 / Dresden / Sachsen

Dialog braucht mehr als Parolen

Kathrin Oertel hat dicht bedruckte Zettel in der Hand. Ihren Auftritt in der Talkshow von Günther Jauch erwarten viele mit Spannung, die seit Wochen die von ihr mitorganisierte Pegida-Bewegung analysieren. Was bewegt die selbsternannten "patriotischen Europäer"?

Quelle: Süddeutsche Zeitung, 19.01.2015

Link
19.01.2015 / Dresden / Sachsen

„Pegida ist nicht ausländerfeindlich“

Am Ende gab es ein Schulterklopfen. Als die Kameras aus sind, streicht Alexander Gauland seiner Sitznachbarin Kathrin Oertel väterlich über die Schulter. „Hast du gut gemacht“, will der stellvertretende AfD-Parteichef der Pegida-Sprecherin wohl sagen.

Quelle: Sächsische Zeitung, 19.01.2015

Link
19.01.2015 / Sachsen

2 Millionen mehr für Demokratie-Projekte

Sachsens schwarz-rote Regierung will Demokratie-Projekten deutlich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Regierungsentwurf für den Doppelhaushalt 2015/2016 hervor. Darin heißt es, man wolle das „Weltoffene Sachsen“ auf fünf Millionen Euro pro Jahr erhöhen.

Quelle: Couragiert-Magazin, 19.01.2015

Link