Galerie

Neuste Galerie:

Phineo. Wirkt. Siegel Engagement gegen Rechts

Newsletter

Erscheint alle zwei Wochen mit Infos der Aktion Zivilcourage, Veranstaltungen und Tipps für Engagierte.

Social Media

facebook4 google1 twitter youtube

 

22.08.2014 / Sachsen wahlplakate

Sachsens Spitzenkandidaten im Porträt

Stumpfe Parolen & die Angst vor Fremden
 

Acht Parteien, acht Geschichten, acht Meinungen: Sachsens Spitzenkandidaten schreiben im Couragiert-Magazin über ihre Erfahrungen mit Rechtsextremismus im Freistaat und erklären, wie sie Demokratie-Initiativen unterstützen wollen.

Quelle: Couragiert-Magazin

09.09.2014 / Pirna Onlinekommunikation

Kommunikation in den neuen Medien

Experte gibt Tipps zu Facebook & Co
 

Sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren gehört heute fast schon zum guten Ton der Öffentlichkeitsarbeit. Die Gretchenfrage ist, wie werde ich wahrgenommen und wie reagiere ich? Die Aktion Zivilcourage e. V. möchte Ihnen weiterführende "Werkzeuge" zur Kommunikation in sozialen Netzwerken vermitteln.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

banner-spenden
banner-fb-web
12.09.2014 / Dresden schule-vhs

Vielfalt im pädagogischen Alltag

Strategien für Lehrer/innen aller Schularten
 

In Ihrer Klasse wird jemand ausgegrenzt oder Vorurteile werden formuliert. Wie verhalten Sie sich? Was können Sie tun, um die Gruppendynamik positiv zu beeinflussen? Ausgehend von Fallbeispielen der Teilnehmenden werden im Seminar Gruppenübungen und Methoden für den Umgang erprobt, die in der Unterrichtspraxis anwendbar sind.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

10.10.2014 / Pirna bildung

Fortbildungen zu demokratischer Praxis

Verein vermittelt Handlungskompetenzen
 

Eine stereotype Zuschreibung wie "Frauen können nicht Auto fahren", ein Witz über Ausländer, eine Störung in der Gruppe bei einer Veranstaltung, eine Auseinandersetzung mit Teammitgliedern zu gesellschaftlichen Normen … wahrscheinlich kennen Sie das – ob auf der Straße, am Arbeitsplatz, in der Schule, im Kindergarten oder im Verein. 

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

25.04.2013 / Pirna idea

Fonds fördert Projekte mit 500 Euro

Antragsstellung bis Ende Oktober möglich
 

Sie haben neue, innovative Projektideen, um Vielfalt, Demokratie und Weltoffenheit erlebbar zu machen, brauchen aber noch Geld, um diese umzusetzen? Dann bewerben Sie sich um eine Projektförderung bis maximal 500 Euro beim Mikroprojektefonds im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

11.08.2014 / Rumänien / Sachsen DSC_4167

"Spannende, abenteuerliche Wochen"

Ein Reisebericht von Juliane Staretzek
 

Jugendliche aus Rumänien, Deutschland und Ungarn nahmen am einem mehrwöchigen Sommerzeltlager in Transsilvanien teil. Juliane Staretzek war eine von ihnen. Die junge Frau beschreibt die vergangenen zweieinhalb Wochen, ihre Eindrücke aus dem Zeltdorf und das Zusammenleben mit Menschen aus verschiedenen Kulturen.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

08.07.2014 / Pirna plakat landtag

Plakate motivieren zur Wahlteilnahme

Verein bittet um Spenden für Kampagne
 

Ende August findet die Wahl zum Sächsischen Landtag statt. Die Aktion Zivilcourage e. V. möchte möglichst viele Menschen zur Teilnahme motivieren. Um eine Plakataktion in der Sächsische Schweiz zu realisieren, bittet der Verein um Spenden.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

23.04.2014 / Pirna / Dresden hygiene-museum

Vorurteile gegenüber Fremden?

Workshops zum "Neuen Deutschland"
 

Interessante Workshops für Schulklassen sind im Rahmen der Ausstellung "Das neue Deutschland. Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum buchbar. Die Schau wirft einen differenzierten Blick auf das Phänomen Migration und bringt Veränderungen zur Sprache, die unsere Gesellschaft erfahren hat.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

2014 / Sachsen Zivilcourage

ZIVILCOURAGE - Nicht nur für Helden!

Workshop zum zivilcouragierten Handeln
 

Mobbing, Bedrohung und Diskriminierung sind Alltagserscheinungen. Doch kaum einer schaut hin oder greift ein - oft bleibt es nur bei guten Absichten. Sich mutig für andere einzusetzen und zivilcouragiert zu handeln, lässt sich jedoch trainieren.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

2014 / Pirna / Terezín Theresienstadt

Gedenkstättenfahrt nach Theresienstadt

Projektangebot für Schulen im Landkreis
 

Festung, Garnison, Gestapo-Gefängnis, Ghetto, Sammel- und Durchgangslager - die tschechische Stadt Terezín in Nordböhmen hatte in ihrer wechselvollen Geschichte zahlreiche Funktionen. Bis 1945 diente die Stadt als Zwischenstation für Transporte nach Auschwitz-Birkenau.

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

Ältere Einträge im Archiv >

Pressemeldungen

 

 

 


 

04.08.2014 / Deutschland

Zurück auf den Balkan

Für Asylbewerber aus den Balkanstaaten sollten aus Sicht des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge noch strengere Regeln herrschen als geplant. "Wir brauchen als Signalwirkung für abgelehnte Anträge aus den sicheren Herkunftsländern eine Wiedereinreisesperre im Pass für das gesamte Schengen-Gebiet", sagte Bundesamts-Chef Manfred Schmidt.

Quelle: taz. die tageszeitung, 04.08.2014

Link
04.08.2014 / Bad Nenndorf

„Verpisst euch“

Am jüdischen Gedenkstein in der Kurstraße herrscht eine entspannte Stimmung. Hier in Bad Nenndorf kommt kurz vor 11 Uhr Applaus auf. „Wir haben auf euch gewartet, herzlich Willkommen“, schallt es über den Lautsprecherwagen. Äußerst freundlich empfangen Anwohner die angereisten Demonstranten. „Sie sind uns alle willkommen“, sagt Bürgermeisterin Gudrun Olk.

Quelle: taz. die tageszeitung, 04.08.2014

Link
04.08.2014 / Pirna / Sachsen

Schüler lehren Schüler

Leander Rauwolf hat seine Klasse im Griff. Mit deutlicher Stimme und viel Selbstbewusstsein erklärt er Sachverhalte und beantwortet Fragen seiner Schüler aus einer neunten Klasse des Herder-Gymnasiums in Pirna. Selbstverständlich ist das nicht, denn der 18-Jährige ist kein Lehrer, sondern selbst noch Schüler.

Quelle: Sächsische Zeitung, 04.08.2014

Link
04.08.2014 / Deutschland

Neue Web-App für Projektemacher

Nama ist ein neues Projektmanagement-Tool, das ursprünglich für Unternehmen entwickelt wurde, sich aber durchaus als Werkzeug für NGOs eignet. Das Programm bietet die Möglichkeit, Chats direkt mit Projekten oder Aufgaben zu verknüpfen, an denen ein Mitarbeiter gerade arbeitet.

Quelle: Couragiert-Magazin, 04.08.2014

Link
02.08.2014 / Sachsen

Tillich stellt sich Wahldebatte mit Linken-Chef

Es wird nur einen großen öffentlichen Schlagabtausch geben: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) stellt sich am 18. August in einer öffentlichen Debatte dem Spitzenkandidaten der Linkspartei, Oppositionsführer Rico Gebhardt. Beide werden am Abend im Dresdner Kongresszentrum aufeinandertreffen.

Quelle: Sächsische Zeitung, 02.08.2014

Link
02.08.2014 / Deutschland

Neue Web-App für Projektemacher

Nama ist ein neues Projektmanagement-Tool, das ursprünglich für Unternehmen entwickelt wurde, sich aber durchaus als Werkzeug für NGOs eignet. Das Programm bietet die Möglichkeit, Chats direkt mit Projekten oder Aufgaben zu verknüpfen, an denen ein Mitarbeiter gerade arbeitet.

Quelle: Couragiert-Magazin, 02.08.2014

Link
01.08.2014 / Sachsen

Wählen? Supergeil!

12 Millionen Klicks haben die anmutenden Bewegungen von Friedrich Liechtenstein einer bekannten Supermarktkette eingebracht. Das Original des wunderlichen Musikers, ursprünglich ein Low-Budget-Film, hat in den letzten Monaten unzählige Nachahmer gefunden. Feuerwehr, Schule, Krankenhaus, alle wollten auf den rollenden Zug des Erfolgs aufspringen.

Quelle: Couragiert-Magazin, 01.08.2014

Link
01.08.2014 / Sachsen

Rechtsextreme Heimkontrollen

Die Männer kamen in schwarzen Anzügen in das Asylbewerberheim in Bautzen, mit Landtagsausweisen und offiziell anmutenden, grünen Ordnern unterm Arm. Als „sächsische Heimaufsicht“ hätten sich die Herren vorgestellt, erinnert sich Betreiber Peter R. Dann führte er sie durch die Räume, zeigte die Duschen oder das Spielzimmer.

Quelle: taz. die tageszeitung, 01.08.2014

Link