Galerie

Neuste Galerie:

Phineo. Wirkt. Siegel Engagement gegen Rechts

Newsletter

Erscheint alle zwei Wochen mit Infos der Aktion Zivilcourage, Veranstaltungen und Tipps für Engagierte.

Social Media

facebook4 google1 twitter youtube

Deutsch-Israelischer Fachkräfteaustausch 2012/13

israel01propertydefault P1130487 P1130929 P1130765 IMG_1941 IMG_1522 bis 31.03.2012 / Pirna / Jerusalem Bewerbung bis 31.03.2012 möglich
 

Sie möchten mehr über die Realitäten der Jugendarbeit in Israel erfahren und eigene Austauschprojekte zwischen Jugendlichen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge initiieren? Dann bewerben Sie sich bis 31. März 2012 als Teilnehmer/in für den deutsch-israelischen Fachkräfteaustausch in der Jugendarbeit im Zeitraum 2012/2013, den die Aktion Zivilcourage e. V. gemeinsam mit der Stadtverwaltung Jerusalem durchführt.

 

Gemeinsam mit zehn israelisch-palästinensischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern beteiligten sich im Sommer 2010 eine Delegation aus haupt-/ und ehrenamtlichen Fachkräften des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge an einem zweiteiligen Fachkräfteaustausch der Jugendarbeit. Durch die neu geknüpften Kontakte und eigens erfahrenen Eindrücke sollen in den Jahren 2012 und 2013 erneut Fachkräfte beider Länder zusammentreffen, um Perspektiven für internationale Projekte in der Jugendarbeit zu entwickeln.

Zentrales Anliegen der Veranstalter ist es, ein respektvolles Miteinander verschiedener Kulturen aktiv zu stärken und Vorurteile abzubauen.

Ein weiterer Aspekt ist die Vermittlung von historischen, politischen und religiösen Hintergründen, um das Verständnis für die aktuelle Situation in Israel zu schärfen und eine konstruktive Auseinandersetzung zu fördern.

  

Ziele

  • Fachkräfteaustausch in der Jugendarbeit
  • Weiterbildung der Fachkräfte in der internationalen Jugendbegegnung
  • Kennenlernen der politischen, historischen, kulturellen und religiösen Besonderheiten
  • Vorbereitung eines dauerhaften Jugendaustausch zwischen Jugendlichen aus Israel und dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 

 

Teilnahmebedingungen

  • Haupt-/ neben- oder ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Sicheres Beherrschen der englischen Sprache
  • Verbindliche Teilnahme an beiden Projektteilen, d.h. im Zeitraum vom 14. bis 23.10.2012 in Israel und im Frühjahr 2013 in Deutschland
 

In der Zeit vom 14. bis 23. Oktober 2012 werden deutsche Fachkräfte in Israel sein und sich mit den kulturellen und politischen Gegebenheiten vor Ort vertraut machen. Im zweiten Programmteil, der im Frühjahr 2013 stattfinden wird (konkreter Zeitraum noch offen) werden die israelischen Teilnehmer/innen verschiedene Einrichtungen in Deutschland besuchen, deren Arbeitsbereiche kennenlernen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch fortsetzen.

Der Teilnehmerbeitrag für den Programmteil in Israel beträgt 150 Euro und umfasst Unterkunft, Verpflegung, alle Programmkosten sowie Reisekosten.

 

Bewerbung

Wenn Sie an dem Fachkräfteaustausch teilnehmen wollen und die unter Teilnahmebedingungen aufgeführten Kriterien erfüllen, dann bewerben Sie sich mit einem Motivationsschreiben, das folgende Punkte beinhaltet:

  • Wie haben Sie vom deutsch-israelischen Fachkräfteaustausch erfahren?
  • In welcher Einrichtung / Organisation sind Sie tätig und mit welchen konkreten Aufgabenfeldern bzw. Projekten betraut?
  • Was erhoffen Sie sich von der Teilnahme? Inwiefern kann die Teilnahme an dem Austausch Ihre Tätigkeit sowie die Ihrer Einrichtung / Organisation unterstützen?
  • Mit welchen Ihrer Eigenschaften und Kompetenzen werden Sie das Projekt mitgestalten?

 

Eine Bewerbung für den deutsch-israelischen Fachkräfteaustausch in der Jugendarbeit ist bis zum 31. März 2012 möglich.

 

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an folgende Adresse:

Aktion Zivilcourage e.V.
Lange Straße 43
01796 Pirna

 

Oder auch gern per E-Mail an Jana Seidel - erreichbar unter j.seidel@aktion-zivilcourage.de.

 

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Jana  Ansprechpartnerin:

 

  Jana Seidel

  Projektkoordinatorin

  Tel.: 03501 / 46 08 80

  E-Mail: j.seidel@aktion-zivilcourage.de

 

 

Das Projekt beruht auf der Initiative des damaligen Pirnaer Oberbürgermeisters und heute Sächsischen Staatsministers des Innern Markus Ulbig und der Aktion Zivilcourage e.V. Der Austausch wird gemeinsam mit der Stadtverwaltung Jerusalem und der Jerusalem Foundation organisiert. Alle weiteren Infos zum deutsch-israelisch-palästinensischen Fachkräfteaustausch 2010 finden Sie unter: Reise nach Jerusalem

 

Bitte unterstützen Sie unsere zukünftigen Projekte in der deutsch-israelischen Jugendbegegnung:

 

Spendenkonto:

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Kontonummer: 320 003 5608

BLZ: 850 503 00

Empfänger: Aktion Zivilcourage e.V.

Zweck: „Jugendaustausch Deutschland/Israel”

Oder Sie nutzen unser Online-Spendenformular.

 

Quelle: Aktion Zivilcourage e. V.

zurück